Zum Inhalt springen
Wald , Emmendingen

Steillage an der Ruine Hochburg bei Emmendingen

Am Fuße der Burgruine wird auf rotem Bundsandstein in einer Höhe von 260-350 m die Burgunderfamilie kultiviert. Die Südost-Ausrichtung und eine Hangneigung von bis zu 56% bilden die Besonderheit.

Eine Extremlage, die schwer zu bewirtschaften und sich in den Weinen mit all seiner Individualität ausdrückt. An Wochenenden und Feiertagen kann man den "Hochburger" im "Schwatzhüsli", einer Vesperhütte und Kiosk für Wanderer, im Burghof der Hochburg mit schönem Ausblick ins Tennenbacher Tal genießen.

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.