Zum Inhalt springen
Themenweg

Auf dem Offenburger Weinwanderweg

Mitten im Weinparadies Ortenau schlängelt sich der Weinwanderweg an den Rebhängen entlang. Der herrliche Panoramaweg bietet weite Blicke in die Rheinebene und bis hinüber in die Vogesen. Der Offenburger Weinwanderweg vebindet die Offenburger Reblandorte Rammersweier, Zell-Weierbach und Fessenbach mit der Gemeinde Ortenberg, auf deren Gemerakung sich das städische Weingut Schloss Ortenberg befindet. Hier beginnt bzw. endet der Offenburger Weinwanderweg, der in jede Richtung begangen werden kann.

 

 

Wein in Hülle und Fülle: So ist der Offenburger Weinwanderweg zu beschreiben. 

Das Wandern entlang der Reben und vorbei an den Offenburger Weindörfern ist ein eindruckvolles Erlebnis.

Die Route ist teilweise  identisch mit dem "Ortenauer Weinpfad" und passiert die Schönstatt-Kapelle, einen Kinderspielplatz am Schützenahaus oberhalb Zell-Weierbachs oder das Wetterfähnle, welches vom Zell-Weierbacher Künstler Paul Vogt angefertigt wurde.

Unterwegs gibt es immer wieder die Möglichkeit zu rasten und auf einer der zahlreichen Sitzbänke zu verweilen. Ein Abstecher zu einem am Weg oder in unmittelbarer Nähe liegenden Weinbaubetriebe ist unbedingt zu empfehlen.

Die Tour kann in jede Richtung gelaufen werden und ist sehr gut ausgeschildert.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Highlights entlang der Route

Offizieller Inhalt von Offenburg

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.