Zum Inhalt springen
Themenweg

Wein-, Obst- und Naturlehrpfad Wurmlingen-Hirschau

Der Rundweg führt am Kapellenberg entlang und widmet sich, neben einigen historischen Daten, dem Wein- und Obstbau am Kapellenberg sowie den angebauten Rebsorten.
Der Rundweg zeigt neben einigen historischen Daten den Weinbau mit den heutigen Kulturformen, die Weinbereitung, den Pflanzenschutz und die heute angebauten Weinsorten. Dazu kommen zahlreiche Sonderstandorte zum Obstbau als Folge- und Begleitnutzung des Weinbaus. Auf der zweiten Hälfte des Rundweges überwiegen die Standorte, die eine ehemalige Landbewirtschaftung dokumentieren. Der Wurmlinger Kapellenberg ist ein Zeugenberg in der süddeutschen Schichtstufenlandschaft. Im Lauf der Zeit hat sich durch Erosion zwischen Ammer und Neckar eine markante Bergkuppe herausgebildet, die heute das Wahrzeichen des Landkreises Tübingen ist. Gedichte von Hölderlin, Uhland und Lenau tragen zu seiner Bekanntheit bei. Hier und am angrenzenden Spitzberg sind botanische und faunistische Raritäten zu finden, die in dieser Form in Süddeutschland wohl einmalig sind. Der Lehrpfad befindet sich auf halber Höhe des Wurmlinger Kapellenbergs und bietet einen weiten Rundblick über das Ammer- und Neckartal.

Highlights entlang der Route

Offizieller Inhalt von Landkreis Tübingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.