Zum Inhalt springen
Themenweg

Steinzeitpfad und Naturparadies Lonetal

Von der Quelle bis zur Mündung entdecken wir auf unserer Rad- oder Wandertour durchs Lonetal herrliche Naturvielfalt, urgeschichtliche Höhlen und vieles mehr.

Der Themenweg durchs Naturparadies Lonetal starten in Urspring an der Lonequelle. Dem Tal folgen wir in Begleitung der Radwegebeschilderung und verschiedener Wissenstafeln bis nach Hürben. Auf unserem Weg liegen zahlreiche urgschichtliche Höhlen und einzigartige Naturdenkmäler. Man behaupet auch zu Recht, dass dieses Tal die Wiege der Kunst beherbergt. Weltberühmten Kunstwerke wie Löwenmensch, Vogelherdpferdchen und Mammut entdeckten Archäologen in der Bärenhöhle und der Vogelherdhöhle im letzten Abschnitt des Lonetals, kurz vor Stetten.

Entweder wir radeln das gesamte Tal ab oder wandern etappenweise. Unser Weg wird begleitet durch Wissenstafeln über die Entstehung des Tals, die ersten dort lebenden Menschen und die unberührte Natur.

Highlights entlang der Route

  • Radtour

    Lonetalradweg

    Von der Quelle bis zur Mündung entdecken wir auf unserer Radtour durchs Lonetal herrliche Naturvielfalt, urgeschichtliche Höhlen und das UNESCO-Welterbe "Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb".

  • Rennradtour

    Rennradtour "Albtäler"

    Der Albtäler führt als erster vom ADFC mit vier-Sternen ausgezeichneter Qualitätsradweg auf der Schwäbischen Alb durch die schönsten Täler im Geopark. Eine für Rennradfahrer ausgearbeitete Strecke soll nun auch den Rennradfahrern die Möglichkeit bieten, die Schwäbische Alb in ihrer ganzen vielfalt auf sportliche Art kennen zu lernen.

     

  • Radfernweg

    Albtäler-Radweg - Etappe 1: Vom Lonetal ins Donautal

    In Urspring entspringt die Lone. Deren Verlauf folgen wir immer leicht abwärts bis zum Fohlenhaus, einer bizarren Felsformation mit Höhle und Rastplatz. Von dort aus geht es nach einem kurzen Anstieg in die Donauebene nach Langenau.

  • Radfernweg

    Albtäler-Radweg

    "Der Albtäler" führt als 4-Sterne Radweg durch die schönsten Täler im Geopark Schwäbische Alb.

Offizieller Inhalt von Landkreis Heidenheim

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.