Zum Inhalt springen
Themenweg

Eiszeitspur Geißenklösterle

"Hier spielt die Musik" - unter diesem Motto führt die Eiszeitspur Geißenklösterle erlebnisreich zur Höhle Geißenklösterle, die zum UNESCO-Welterbe "Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb" gehört. 

Schon vor 40.000 Jahren haben die Menschen im Ach- und Lonetal Musik gemacht. Die eiszeitlichen Flöten, die dort gefunden wurden, sind die ältesten bekannten Musikinstrumente der Welt. Die Eiszeitspur zum Geißenklösterle erzählt von den Ursprüngen der Musik, der Entdeckung der eiszeitlichen Flöten und von den Vögeln, aus deren Knochen die Instrumente kunstvoll gefertigt wurden.

Offizieller Inhalt von Alb-Donau-Kreis

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.