Zum Inhalt springen
Stadt

Winterbach

Als eine der ältesten Siedlungen im Remstal hat sich Winterbach mit seinen Teilorten Engelberg und Manolzweiler zu einer lebens- und liebenswerten Gemeinde mit verkehrsgünstiger Lage entwickelt.

Sehenswert ist die sanierte Ortsmitte mit Marktbrunnen, den drei Rathäusern, Michaelskirche und Geschäftshäusern im Oberdorf. Die zum Bürgerhaus umgebaute ehemalige Kelter von 1750 ist ein weiteres Schmuckstück der Gemeinde. Wie auch in der Lehenbachhalle stehen hier Räumlichkeiten für festliche Anlässe und kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung. Das Dorf- und Heimatmuseum Winterbach wurde 1776 errichtet und überliefert in anschaulicher Weise die Struktur eines ortstypischen Bauernhauses mit Wohnen, Vieh- und Vorratshaltung unter einem Dach. Eine weitere Besonderheit ist der immer noch bewirtschaftete große Bauerngarten mit Backhaus. Trotz zahlreicher Unternehmen mit
beträchtlicher Geltung im In- und Ausland, konnte der Ort sich seinen
charmanten dörflichen Charakter bewahren.

Für das leibliche Wohl ist in den örtlichen Gasthäusern hervorragend gesorgt und Übernachtungsgäste finden in Winterbach alles vom Hotel bis zum preiswerten Gasthof. Zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte laden zum Einkaufen ein, zumal ausreichend Parkplätze kostenlos zur Verfügung stehen. Das alljährliche Brunnenfest ist Höhepunkt der reichhaltigen Veranstaltungen und dank der international geschätzten Tropfen des Weinguts J. Ellwanger ist Winterbach heute in der Weinwelt wieder ein Begriff.

Die Rems fließt auf einer Länge von 4,5 Kilometer durch die Gemeinde und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Ausflüge ins Grüne. Am neugestalteten Gleisdorfer Platz und im Bereich der Remsrenaturierung im Westen von Winterbach kann der Fluss hautnah erlebt werden. Für einen sonntäglichen Spaziergang oder als Ausgangspunkt für Wanderungen im Lehenbachtal steht der Lehenbach-Stausee zur Verfügung. Hier gilt „Baden verboten“, aber das nahegelegene Freibad bietet Badespaß für Groß und Klein. Für Familien ist der "Hindererstein" ein ideales Naherholungsgebiet mit Grill- und Spielplatz am Waldrand und zahlreiche Rundwegen für Wanderer. Kneippen kann man in der Wassertretanlage im Gewann Weiher.

Prägend für die Landschaft um Winterbach sind auch die zahlreichen Streuobstwiesen. Auf der Nordseite können Sie auf einem Wein- und Obstwanderweg die Natur genießen und einen Abstecher am neuen Streuobstpavillon mit Streuobstlehrpfad machen. Südlich der Rems bietet der neu erstellte Monopteros einen herrlichen Ausblick auf Winterbach.

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.