Zum Inhalt springen
Stadt

Blaustein

Die Stadt Blaustein liegt umrahmt vom Blautal, Kleinen Lautertal und der Albhochfläche westlich von Ulm und besteht aus den Ortsteilen Arnegg, Bermaringen, Dietingen, Ehrenstein, Herrlingen, Klingenstein, Lautern, Markbronn, Weidach und Wippingen. Die Stadt ist mit dem Auto bequem über die Bundesstraße 28 von Ulm nach Blaubeuren und Tübingen zu erreichen.

Das Gebiet um Blaustein war schon früh besiedelt. Bei Ehrenstein wurde ein Jungsteinzeitliches Dorf entdeckt, das 2011 mit den Pfahlbauten rund um die Alpen als UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Im Blausteiner Rathaus zeigt eine kleine Ausstellung Modelle der Siedlung und Fundstücke. Ein Förderverein verwirklicht in Zusammenarbeit mit der Stadt den Aufbau eines attraktiven Steinzeitparks mit Gebäuden und Anlagen, um eine Epoche der Menschheitsgeschichte eindrucksvoll darzustellen.

Die Villa Lindenhof in Herrlingen ist ein typisches Beispiel für einen Landsitz des gehobenen Bürgertums zu Beginn des 20. Jahrhunderts und jetzt Begegnungsstätte für kulturelle Veranstaltungen. Die Villa beheimatet darüberhinaus die 2019 neukonzipierte Dauerausstellung „LEBENSLINIEN – Historische Persönlichkeiten in Herrlingen“, welche die Geschichte(n) von insgesamt 10 Persönlichkeiten bzw. Einrichtungen vor dem Hintergrund der wechselvollen gesellschafts- und weltpolitischen Ereignisse der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts schildert. Kaiserreich, Weimarer Republik und nationalsozialistische Gewaltherrschaft werden so auf lokaler Ebene in zahlreichen Facetten sichtbar gemacht.

Die Umgebung von Blaustein ist ein ideales Naherholungsgebiet und ein Paradies für Wanderer. Sehr lohnend sind Wanderungen im Kleinen Lautertal und im romantischen Kiesental. Die tief eingeschnittenen Täler bieten einen abwechslungsreichen Querschnitt durch die Alblandschaft. Hier findet man Felsen, Wacholderheiden, Schluchtwälder und Wiesenflüsschen mit einer artenreichen Pflanzenvielfalt. Die Täler sind Natur- und Landschaftsschutzgebiete.

Auf 14 Stationen von Ehrenstein bis Herrlingen entlang der beliebten Alternativstrecke des Donau-Radwanderweges informiert ein ökologisch-kulturhistorischer Lehrpfad über Blausteiner Themen.

Im attraktiven Freizeitbad Bad Blau finden die Besucher neben aktivem Badespaß Erholung und Entspannung. Ein Schwimmerbecken, das erholsame Solevital-Außenbecken und die rasante 80 m lange Wasserrutsche mit vielen Kurven und Lichteffekten sorgen für Abwechslung.

Besondere Kultur bietet die Theaterei Herrlingen – ein in Baden-Württemberg einzigartiges Zimmertheater sowie die Blausteiner Kulturtage Mitte September. Höhepunkt der Veranstaltungen ist der beliebte Blausteiner Herbst am letzten Septemberwochenende.

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.