Zum Inhalt springen
Spezialmuseum, Villingen-Schwenningen

Heimat- und Uhrenmuseum

Die Sammlung bietet aktuell vier Schwerpunkte:

  • Alamannen an der Neckarquelle
  • Historische Bauernstuben
  • Handwerkliche Schwarzwälder Uhren
  • Hellmut-Kienzle-Uhrensammlung

Jeden 2. Sonntag von 14.30-17 Uhr geöffnet. Die genauen Termine erfahren Sie unter www.heimatmuseum-schwenningen.de

Der Fachwerkbau, ein ehemaliges Lehrerhaus aus dem frühen 18. Jahrhundert, gehört zu den ältesten erhaltenen Gebäuden in Schwenningen und dient seit 1931 als Museum.

Funde der Alamannen an der Neckarquelle, rustikal eingerichtete Bauernstuben, historische Werkstätten von Schuhmachern und Uhrmachern, typische Tracht oder kunstvolle Uhrenprachtstücke… All das gibt es im Heimat- und Uhrenmuseum in Schwenningen.

Von den Spuren der ersten Siedler an widmet sich das Erdgeschoss der Frühgeschichte Schwenningens. Im Mittelpunkt stehen zahlreiche Funde aus dem Gräberfeld 'Auf der Lehr' vom 6. bis 7. Jahrhundert, wobei filigraner Schmuck (Replik) aus dem Grab einer unbekannten Adeligen und die Gesichtsrekonstruktion eines Schädels besonders herausragen. Im zweiten Geschoss geben historische Bauernstuben, teilweise aus den Gründungsjahren des Museums stammend, Einblick in die Lebensverhältnisse des 18. und 19. Jahrhunderts. Schränke, Betten, Kinderwiegen, aber auch Eisenplattenöfen und eine offene Herdstelle sowie viele Gerätschaften des täglichen Lebens sind zu sehen. Daneben repräsentieren eine Schuhmacherwerkstatt, eine handwerkliche Uhrmacherwerkstatt und ein schmuckbehangenes Pferdegeschirr das früher stark ausgeprägte Handwerk. Im 18. Jahrhundert begann dann mit der Herstellung billiger Uhren für den europäischen Markt im Schwarzwald und in Schwenningen eine neue Epoche: Wirtschaftlich wurde das Uhrmacherhandwerk zum alles bestimmenden Dreh- und Angelpunkt. Erleben Sie die Vielfalt der hiesigen Produktion an der Schwelle zur Industrialisierung, von der typischen Lackschilduhr über Kuckucksuhren bis hin zur Figurenautomatenuhr. Dabei ist auch ein Blick in die benachbarte Schatzkammer, die sogenannte Hellmut-Kienzle-Sammlung, absolut empfehlenswert, um die Kunstfertigkeit hochwertiger historischer Uhren des 17. bis 19. Jahrhunderts aus ganz Europa zu bestaunen.

Das Heimatmuseum Schwenningen hat jeden 2. Sonntag von 14.30 bis 17.00 Uhr geöffnet. Dabei werden um 15 und 16 Uhr Kurzführungen zu wechselnden Themen angeboten. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich! Auch ohne Führungsteilnahme ist jeder Interessierte zum Museumsbesuch eingeladen. Die genauen Termine und Themen erfahren Sie in der Presse und auf der Homepage www.heimatmuseum-schwenningen.de

Preise

Freier Eintritt

Öffnungszeiten

Samstag
13.07.2024
geschlossen
Sonntag
14.07.2024
14:30 - 17:00 Uhr
jeden 2. Sonntag
Montag
15.07.2024
geschlossen
Dienstag
16.07.2024
geschlossen
Mittwoch
17.07.2024
geschlossen
Donnerstag
18.07.2024
geschlossen
Freitag
19.07.2024
geschlossen
Samstag
20.07.2024
geschlossen

Offizieller Inhalt von Villingen-Schwenningen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.