Zum Inhalt springen
Spezialmuseum, Bad Herrenalb

Ziegelmuseum Bad Herrenalb

Ein Ziegelmuseum? Ziegel gehören für gewöhnlich aufs Dach und schützen Häuser gegen Wind und Wetter. Doch in ein Museum? Ziegel ist nicht gleich Ziegel - dies zeigt die Feierabendziegel-Sammlung „Bernt“ im Bad Herrenalber Ziegelmuseum.

Tauchen Sie in die Vergangenheit ein und begeben Sie sich auf die Spuren eines doch weitgehend unbekannt gebliebenen Handwerks – der Herstellung von Ziegeln. Bevor sie maschinell und in großer Stückzahl gefertigt wurden, formte und brannte man sie von Hand. Mitten in der Fußgängerzone von Bad Herrenalb können Sie das im weiten Umkreis einzigartige Museum mit der Feierabendziegel-Sammlung betrachten. Zu sehen sind hier außergewöhnliche Ziegel, darunter einige aus dem 15. Jahrhundert. Die größere Zahl der Exponate stellt der renommierte Sammler Edmund Bernt zur Verfügung.

Auch für Kinder gibt es spezielle Führungen, wie zum Beispiel die Führung "Lebendiges Museum - Lehm ist Leben" für Grundschüler der 3. und 4. Klasse. Mit Theaterspielen, Suchaufgaben, Ziegelstreichen und vielem mehr wird die Geschichte rund um die Ziegel spielerisch erklärt. Und auch der Kindergeburtstag kann im Ziegelmuseum gefeiert werden. Mit Theater, Kostümen und Ratespielen wird der Geburtstag zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.museum-bad-herrenalb.de bei Christa Sagawe, Telefon +49 7083 500551.

Liebe Museumsfreunde unser Museum geht in die Winterpause!
Wir öffnen wieder für Sie am Ostersonntag, den 31. März 2024.
Wir planen für das nächste Jahr eine besondere Ausstellung im Rahmen unseres Stadtjubiläums 875 Jahre Bad Herrenalb.
Sie dürfen gespannt sein!

Bleiben Sie gesund und auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Ihr Team vom Feierabendziegelmuseum Bad Herrenalb.
Kontakt: Christa Sagawe, Tel. 07083 / 5005 51
info@museum-bad-herrenalb.de

Preise

Eintritt
Erwachsene 3,00 €
Ermäßigt 2,50 € Gruppen ab 6 Personen, Rentner, mit Gästekarte)
Kinder (7-12 Jahre) 1,50 €
Kinder bis 6 Jahre 0,00 €
Gruppenführungen
Bis 6 Personen 40,00 € Gruppeneintrittspreis inkl. sachkundiger Museumsführung
7-20 Personen 2,50 € + 25€ für die Museumsführung

Öffnungszeiten

Dienstag
25.06.2024
geschlossen
Mittwoch
26.06.2024
geschlossen
Donnerstag
27.06.2024
geschlossen
Freitag
28.06.2024
geschlossen
Samstag
29.06.2024
geschlossen
Sonntag
30.06.2024
14:00 - 17:00 Uhr

Montag
01.07.2024
geschlossen
Dienstag
02.07.2024
geschlossen

Vorteile und Aktionen

bwegtPlus-Partner
OpenClose

Wir sind Partner von bwegtPlus

Bei uns erhalten Sie folgende Vergünstigung: € 0,50 Rabatt auf den Eintritt.

bwegtPlus ist eine große Partneraktion zum Thema Nachhaltigkeit und Klima in Baden-Württemberg. Bei Anreise mit einem tagesaktuellen bwtarif-Ticket, D-Ticket JugendBW oder Deutschland-Ticket erhalten Sie für Ihre nachhaltige und klimafreundliche Anreise von den bwegtPlus-Partnern bei immer mehr Sehenswürdigkeiten, Kultur- und Freizeitangeboten Vergünstigungen und Vorteile.

MEHR ZU BWEGTPLUS
SchwarzwaldCard & SchwarzwaldCard 365
OpenClose

SchwarzwaldCard Attraktion

Kostenfreier Eintritt bis zum 31.12.

Die SchwarzwaldCard gibt es in zwei Varianten: In der "klassischen" Version, dann gilt sie innerhalb eines Jahres ab Ausstellungsdatum an drei beliebigen Tagen.

Oder als "365" Version, auch hier gilt sie ein Jahr ab Ausstellungsdatum, alle Attraktionen können dann einmalig besucht werden. Immer dabei sind die über 200 Attraktionen und Vergünstigungen.

Alle SchwarzwaldCard-Erlebnisse: www.schwarzwaldcard.info

KONUS-Gästekarte
OpenClose

Ankommen und mit Bus und Bahn kostenlos zur Wanderung, zur Entdeckungstour oder zum Einkaufsbummel fahren: Dafür steht die einzigartige KONUS-Gästekarte. Sie gilt als Freifahrt-Ticket für Busse und Bahnen in der Ferienregion Schwarzwald, von Pforzheim bis Basel, Karlsruhe bis Waldshut, kreuz und quer durch neun Verkehrsverbünde – beliebig oft während des Urlaubs und völlig gratis! Keiner muss sich also um Fahrgeld und Tickets kümmern.

Themenweg in der Nähe

Historischer Weg - Bad Herrenalb

Im historischen Klosterviertel in Bad Herrenalb wird die Geschichte der Stadt lebendig und für Bürger und Gäste erlebbar gemacht. Neben der 1739 errichteten jetzigen evangelischen Klosterkirche verleiht vor allem die spätromanische Vorhalle der Klosterkirche, das sogenannte Paradies, dem Klosterviertel seinen Charme.

Offizieller Inhalt von Bad Herrenalb

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.