Zum Inhalt springen
Spaziergang

Überlinger Picknick-Tour 6 - Entspanntes Garten-Hopping

Mit einem gut gefüllten Picknick-Rucksack ausgerüstet lernen Besucher blühenden Park- und Gartenanlagen wie den Badgarten, den Stadtgarten mit seinem edlen Rosengarten und die im Rahmen der Landesgartenschau 2021 neu gestalteten Villengärten sowie den Uferpark kennen.

In den Überlinger Gärten lässt es sich herrlich verweilen. Damit auch der Genuss nicht zu kurz kommt, zieht man am besten mit dem gut gefüllten Picknick-Rucksack von Garten zu Garten und nutzt die zahlreichen Sitzmöglichkeiten am Wegesrand für eine kulinarische Pause mit Blick auf den Bodensee.

Vom lebhaften Treiben am Landungsplatz führt der Spaziergang entlang der blumengesäumten Uferpromenade in den Badgarten. Bei einer ersten Kostprobe auf einer der mondänen Parkbänke lässt sich das Treiben auf dem Wasser und entlang der Promenade beobachten.

Vorbei an der Kapuzinerkirche und dem in der Mitte des 19. Jahrhunderts errichteten Badhotel führt der Weg in den Stadtgarten, wo schattige Lauben und zahlreiche Bänke zum Verweilen und Genießen einladen. Auf der linken Seite öffnet sich der Stadtgarten in den Rosengarten, wo man in lauschigen Nischen - umgeben vom herrlichen Duft der Edelrosen - beim Plätschern des Springbrunnens entspannen kann. Gut erholt steht den Besuchern nun der Aufstieg in den oberen Teil des Stadtgartens bevor. Wer den Weg über die steile Teufelstreppe scheut, kann auf die moderat ansteigenden Serpentinenwege ausweichen.

Oben angekommen, wird man mit einem herrlichen Blick über die Altstadt und den Bodensee belohnt. Tische und Bänke beim Aussichtspavillon im östlichen Teil laden zur wohlverdienten Stärkung ein. Unter schattigen Bäumen und nach einer Erfrischung im Kneippbecken, führt der Weg ein Stück entlang des Premiumwanderwegs "SeeGang" durch das Überlinger Kurviertel mit prachtvollen Häusern und der international bekannten Fastenklinik Buchinger Wilhelmi.

Der Aussichtspunkt Eglisbohl lädt mit seinem herrlichen Blick über den Bodensee nochmals zu einer Rast ein bevor man den SeeGang nach links verlässt und über den Überlinger Vorort Goldbach an das Seeufer zurückkehrt. Bei der Goldbacher Silvesterkapelle betritt man den im Rahmen der Landesgartenschau entstandenen Uferpark, der die Spaziergänger entlang des Ufers in Richtung Osten führt. Große Rasenflächen eignen sich bestens, um die Picknickdecke auszubreiten und das Kneippbecken direkt im Bodensee sorgt für erfrischende Abkühlung für müde Füße.

Nach dem Verlassen des Uferparks führt die Straße vorbei am Strandbad West und der Bodensee-Therme, bevor der Spazierweg wieder direkt ans Seeufer geleitet wird. Durch die Villengärten, wo das ebenfalls zur Landesgartenschau geschaffene Pflanzenhaus mit seiner spektakulären Kakteensammlung zur Besichtigung einlädt, führt der Weg am Seeufer entlang zurück an den Überlinger Landungsplatz.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Highlights entlang der Route

  • Stadtrundgang

    Überlingen erkunden: Barrierefreier Stadtrundgang

    Durch seine Hanglage am nördlichen Ufer des Bodensees ist die Überlinger Altstadt von zahlreichen Steigungen und Treppen durchzogen, die es Gästen mit Mobilitätsbeeinträchtigung nicht immer leicht machen, die Stadt kennenzulernen. Wir haben einen barrierefreien Rundgang zusammengestellt, der ohne Stufen oder größere Steigungen zu wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten und den Überlinger Gärten führt.
  • Radtour

    Seeblick-Runde Überlingen

    Gemütliche Runde von Überlingen hinauf zum Neuweiher. Vom Bodensee-Radweg abzweigen ins Umland, einen Weiher umrunden und zurück – familienfreundliche Anstiege verschaffen ein herrliches Panorama.

  • Heimatmuseum

    Städtisches Museum Überlingen

    Das Städtische Museum Überlingen gehört zu den ältesten und größten kulturhistorischen Museen in der Bodenseeregion und wurde bereits 1871 gegründet. Seit 1913 befinden sich die reichhaltigen Sammlungen im Reichlin-von-Meldegg-Patrizierpalast. Er gilt als einer der ältesten Renaissancebauten nördlich der Alpen.

  • Themenweg

    Überlinger Gartenkulturpfad

    Der Überlinger Gartenkulturpfad verbindet auf rund vier Kilometern Länge die schönsten Parks und Gärten der Stadt miteinander. Wunderbare Ausblicke über den See und die historische Altstadt wechseln mit grünen Oasen der Ruhe. Herzstück des vollständig ausgeschilderten Rundwegs ist der unter Denkmalschutz stehende Stadtgarten.

  • Spaziergang

    Überlinger-Picknicktour 3 - Luisenhöhe

    Unsere Picknicktour Nr. 3 führt Sie durch die Stadtgräben aus der Altstadt hinaus. Querfeldein gelangen Sie zu zwei besonderen Aussichtspunkten. Nehmen Sie auf der Picknickdecke Platz oder suchen Sie sich eine gemütliche Sitzbank - egal wofür Sie sich entscheiden: es warten tolle Aussichten auf den Bodensee auf Sie!

  • Radtour

    Um den Überlinger See zum Mindelsee

    Diese entdeckungsreiche Radtour führt entlang des Überlinger Sees über den Bodanrück zum verträumt liegenden Mindelsee. Kombinieren Sie Ihren Radausflug mit einer Schifffahrt von Wallhausen nach Überlingen und Sie genießen eine einzigartige Rundtour.

  • Spaziergang

    Überlinger-Picknicktour 1 - Entlang des Wassers

    Unsere Picknicktour Nr. 1 führt Sie an einigen Genussplätzen direkt am Bodenseeufer vorbei. Suchen Sie sich einfach ein passendes Plätzchen aus und genießen Sie in unmittelbarer Seenähe Ihr Picknick.

Offizieller Inhalt von Überlingen am Bodensee

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.