Zum Inhalt springen
Skisprungschanze , Schonach

Langenwaldschanze

Die Langenwaldschanze ist die Heimatschanze von Olympiasiegern wie Georg Hettich. Jeden Mittwoch von Mai bis Oktober haben Sie die Gelegenheit, die Langenwaldschanze zu besichtigen und den Sprungturm zu besteigen.

Auf der 1924 erbauten und zuletzt im Jahr 2010 modernisierten Skisprungschanze werden jedes Jahr zahlreiche Wettbewerbe des Internationalen Skiverbands, kurz: FIS, ausgetragen. Bekanntester Wettbewerb ist der seit 1967 stattfindenden "Schwarzwaldpokal". Seit 1984 erfolgt die Austragung als Weltcup-Wettbewerb im Rahmen des Weltcups der Nordischen Kombination.

Jedes Jahr kommen die weltbesten Nordischen Kombinierer nach Schonach, um sich auf der Langenwaldschanze große Weiten und im Skistadion gute Laufzeiten zu erkämpfen. Die Schonacher Langenwaldschanze ist die Heimatschanze aller schwarzwälder Skispringer, allen voran Olympiasieger 2006, Georg Hettich.

Die Anlauflänge der Skisprungschanze beträgt 99 Meter, die Länge der Aufsprungbahn mit Auslauf 220 Meter. Der Anlaufturm hat eine Höhe von 38 Metern.

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.