Zum Inhalt springen
See, Beuren

Tobelweiher bei Beuren

Der Tobelweiher in Beuren, ein Naturdenkmal, das von den Einheimischen nur „See“ genannt wird. Es gibt einige Bänke, die zum Verweilen einladen.
Als Tobel oder Dobel wird eine tiefeingeschnittene Geländeform bezeichnet, die nicht immer wasserführend sein muss, aber durch

Wassererosionen entstanden ist. Der Tobelweiher in Beuren, ein Naturdenkmal, das von den Einheimischen nur „See“ genannt wird, sammelt seit alters her dieses Wasser. Er wurde mit sogenannten Spundwänden versehen, mit denen man Stauungen und den Abfluss regulieren konnte. Dadurch war er einst der Feuersee von Beuren. Zudem war er für die Mühlen im Ort wichtig.

Eine Zeitlang trug der Tobelweiher ferner den Beinamen Schwanensee, da hier ein Schwanenpaar beheimatet war. Es gibt einige Bänke, die zum Verweilen einladen.

Offizieller Inhalt von Beuren

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.