Zum Inhalt springen
Region

Hochrhein

Der Hochrhein trennt und verbindet den Südschwarzwald mit der Schweiz.

In der Flusslandschaft verschwimmt die Grenze zur Schweiz zu einer unscheinbaren Hürde und lässt sich über Brücken mühelos passieren. Für die Menschen am Hochrhein gehört das Leben in beiden Ländern zum Alltag. Die enge Verbindung verkörpert allen voran die Stadt Rheinfelden, die über den Rhein hinweg zweigeteilt ist - das junge Rheinfelden in Deutschland und die historische Partnerstadt im Schweizer Aargau. Beide Städte sind über Brücken sowohl mit dem Auto als auch mit Buspendelverkehr, Rad- und Fußgängerwegen direkt verbunden.

Weitläufige Uferpromenaden sind beliebte Spazier- und Radwege entlang des Rheins und führen Gäste aus den quirligen Stadtzentren in eine erholsame Urlaubswelt.

Wanderweg in der Nähe

Grenzacher Runde - Rhein, Wein und Römer laden ein

Dieser Weg durch den historischen Ortskern von Grenzach gibt eine umfassenden Einblick in die Geschichte, die Kultur und die Vielfalt von Grenzach. Mit dem Start am Bahnhof Grenzach Richtung Regionalmuseum Römervilla und dem Rathaus mit Brunnen können Sie an der spätgotischen Kirche und dem alten Fachwerkhaus das schönste und geschlossenste Ensemble des Markgräflerlandes erkunden. Ein Besuch des Regionalmuseums Römervilla mit seinen antiken Exponaten ist am Sonntag möglich. Die Rebgasse bietet schöne Ausblicke über den Ort und den Rhein in die Schweiz und lässt an den Aussichtspunkten der alten Kastanie und dem Hirzenbänkle direkt an den Reben des Grenzacher Hornfelsens besondere Sichtachsen zu. Bei gutem Wetter ist bereits hier Frankreich zu erkennen. Besonderen Ausblick bietet dann nach einem weiteren Aufstieg der Hornfelsen. Wie im Lego-Wunderland können Sie hier Basel von oben beobachten oder die Schleusung der Frachtschiffe auf dem Rhein. Abwärts geht es am Rheinufer entlang wieder Richtung Ortskern und Emilienpark. Dieser wurde Ende des 18. Jahrhundert dank seiner Emilienquelle fast Heilquelle. Details können Sie im Emilianeum nachlesen. Ein Blick auf die historische Trotte im Rosenpark mit einer kleinen Pause, bevor es dann wieder zum Bahnhof geht.

Offizieller Inhalt von Südschwarzwald

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.