Zum Inhalt springen
Radtour

Naturschutzgebiete Radolfzeller Aach & Weitenried Nr. 11

Familienfreundliche Radtour mit wenig Höhenmeter

Mühlhausen - Schlatt u. Krähen - Hausen a. d. Aach - Singen/Remishof - Friedingen - Wiechs - Langenstein - Volkertshausen - Mühlhausen

Bei dieser Familienfreundlichen Radtour (auch mit Kindern) erleben Sie Naturschutzgebiete im Hegau. Entlang der Radolfzeller Aach zwischen Hausen an der Aach und Singen wird auf Infotafeln über das Naturschutzgebiet Weitenried informiert. Hier beobachtet der BUND jedes Jahr etwa 125 Vogelarten, 29 davon stehen unter besonderem Schutz nach der EU-Vogelschutzrichtlini, so den Schwarzmilan und den Neuntöter. Auch der Biber hat sich von der Aach aus im Weitenried ausgebreitet und hat mit seinem Damm einen ganzen Waldbestand unter Wasser gesetzt. In Richtung Eigeltingen fahrend besteht die Möglichkeit, einen Astecher zum Langensteiner Schloß mit Fasnachtsmuseum zu unternehmen. Die im 12./13. Jahrhundert von der Abtei Reichenau erbaute und später zum Schloß erweiterte Burg Langenstein dient heute der gräflichen Familie Douglas als Hauptwohnsitz. Im Fasnachtsmuseum sind eine Vielfalt an alemannischen Fasnachtsfiguren sowie die wichtigsten Bräuche aus der alemannischen Fasnacht dargestellt.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Highlights entlang der Route

  • Wanderweg

    Zu den Hegauburgen

    Der Hegau gehört zu den Regionen Deutschlands, die am meisten Burgen und Schlösser besitzen. Auf den „Burgen Erlebniswegen“, die seit 2001 angelegt wurden, kann man sie erwandern. Aber auch die schönen Wälder, sanften Hügel, malerischen Flußläufe und vor allem die Vulkanberge lassen die Touren zu einem Erlebnis werden.
  • Radtour

    Flusserlebnispfad Hegauer Aach

    Vom Startpunkt Bahnhof Mühlhausen geht es zum kleinen Städtchen Aach zur Aachquelle. Von dort folgt der Radweg dem kleinen Flüsschen Aach bis zur Mündung in den Bodensee bei Moos.
  • Wanderweg

    Querweg Freiburg Bodensee: Mühlhausen - Singen

    Die Etappe führt uns zu zwei markanten Vulkanbergen im Hegau. Von den Gipfeln des Hohenkrähen und des Singener Hausbergs Hohentwiel aus genießen wir prächtige Aussichten auf „des Herrgotts Kegelspiel“.

Offizieller Inhalt von Westlicher Bodensee

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.