Zum Inhalt springen
Radtour

ALB-GOLD - Albrand-Tour

Eine beschauliche Route zum Albrand mit zwei Aussichtspunkten, der Salmendinger Kapelle (Kornbühl) und dem Windpark auf dem Himmelberg.
Der erste Ort, den wir durchfahren, ist Stetten. Dann geht’s entlang der Lauchert an der Melchinger Mühle in Richtung Albrand. Nach ca. 21 Kilometern stehen wir das erste Mal am Albrand. Wenig später stehen wir vor der Entscheidung sich sechs Kilometer zu sparen und sich direkt in Richtung Salmendinger Kapelle (Kornbühl) aufzumachen oder sich die Extraschleife zu gönnen und einen weiteren Blick vom Dreifürstenstein zu wagen. Die Salmendinger Kapelle (Kornbühl) kann leider nicht mit dem Rad befahren werden. Zum einen ist es sehr Steil, zum anderen nur den Fußgängern vorbehalten. Hier gilt das Motto, wer sein Radl liebt, der schiebt, für denjenigen, der unbedingt die Kapelle besichtigen möchte. Weiter führt die Route unterhalb von Salmendingen hinunter in Richtung Melchingen. Jetzt schon sehen wir die drei Windräder, unser neues Ziel. Von Melchingen aus müssen zuvor aber noch einhundert Höhenmeter zum Himmelberg überwunden werden. Von dort ist Erpfingen der nächste Ort, von wo aus es nur noch fünf Kilometer bis zum Ende sind.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Highlights entlang der Route

Offizieller Inhalt von Mythos Schwäbische Alb

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.