Zum Inhalt springen
Radtour

Wo der Süden beginnt - E-Biketour

Die Tour startet in Müllheim und wird Ihnen das abwechslungsreiche Landschaftsbild des Markgräflerlandes vor Augen führen. Sie werden idyllische Dörfer kennen lernen, wie den Kurort Bad Bellingen oder das kleine verträumte Dorf Feuerbach. 
Wir beginnen die Tour in Müllheim an der Tourist-Information. Fahren sie die Fußgängerzone bis zur Hebelstraße hinunter. Folgen sie den Fahrradweg entlang der Landstraße. In Vögisheim angelangt biegen sie nach rechts in die Straße Am Rappen und folgen dieser bis zur nächsten Kreuzung, an welcher sie nach links in Richtung Auggen fahren. Fahren sie die Hauptstraße bergauf bis zum Friedhof. Nun folgen sie dieser Straße, die sie durch die Reben nach Mauchen führt.

In Mauchen folgen sie weiterhin der Straße bis Sie das Dorf wieder verlassen. An der nächsten Kreuzung fahren sie weiter geradeaus Richtung Schliengen

In Schliengen überqueren sie die Basler Straße und gelangen in die Bellinger Straße. An der zweiten Kreuzung biegen sie nach rechts und folgen dem Fahrradweg nach Bad Bellingen.

In Bad Bellingen nehmen sie die Rheinstraße. Nach wenigen Minuten biegen sie nach links in die Bahnhofstraße und folgen Sie dem ausgeschildertem Fahrradweg nach Bamlach. Von Bamlach geht es nun nach Blansingen und weiter nach Istein.

In Istein folgen sie der Straße In der Vorstadt bis sie die Landstraße L137 erreichen. Nun biegen sie nach links und nehmen den Fahrradweg nach Efringen-Kirchen. Hier haben sie die Möglichkeit nach der Hälfte der Strecke eine Rast einzulegen. 

Ihr nächstes Ziel ist Egringen, entlang der Landstraße können sie entspannt dem Fahrradweg folgen. In Egringen angelangt fahren geht es gerade aus in Richtung Holzen

Wir lassen das schöne Dorf Holzen mit seinen zahlreichen Fachwerkhäusern hinter uns und fahren bergauf Richtung Hammerstein. Nun fahren Sie  den Fahrradweg Richtung Kandern. Der Kernort der traditionsreichen Töpferstadt Kandern bietet zahlreiche Einkehrmöglichkeiten. Sehenswert ist der historische Ortskern rund um den Blumen- und Marktplatz. Zudem besteht die Möglichkeit eine Keramikwerkstatt oder das Heimat- und Keramikmuseum zu besuchen. Sonntags verkehrt die historische Dampfeisenbahn zwischen Kandern und Haltingen. Hier besteht die Möglichkeit der Fahrradmitnahme.

Nun geht es nach Riedlingen weiter, indem sie die Bahnhofstraße am Kanderner Bahnhof  nehmen. In Riedlingen folgen sie der Lieler Straße und verlassen diese am Ende der Ortschaft Richtung Feuerbach. In Feuerbach angelangt folgen sie weiterhin dem ausgeschildertem Fahrradweg Richtung Niedereggen und weiter nach Obereggen.

In Obereggen biegen sie in Feldberger Straße links ein (achten sie auf das Holzschild "Feldberg"), fahren Sie bergauf und genießen Sie die herrliche Aussicht.

Wenn sie den Schrottweg nach Feldberg hinuter geschafft haben, fahren sie an der Kirche vorbei wieder hoch zu einem gemütlichen Grillplatz. Von hier folgen sie dem Fahrradweg nach Lipburg und weiter nach Niederweiler. Vor dem Gasthaus "Zur Warteck" in Niederweiler biegen sie nach links ab und begeben sich auf den Rückweg nach Müllheim, indem sie den Fahrradweg entlang der Landstraße nutzen. Folgen sie nun dem Weg bis zu dem Ausgangspunkt Ihrer Tour.

Highlights entlang der Route

  • Wanderweg

    Markgräfler Wiiwegli - 4. Etappe

    Kurzweilige Etappe durch herrliche Weinberge und historisch bedeutsame Orte des Markgräflerlandes. Wiesenpfade und Naturwege wechseln sich mit Asphalt in den Orten ab.

  • Region

    Markgräflerland

    Angelehnt an die südlichen Ausläufer der Schwarzwaldberge, ausgebreitet zwischen Rhein und Reben lockt das Markgräflerland mit seinen rund 2000 Sonnenstunden im Jahr zum Ausspannen, Genießen, Erholen, Erleben.

  • Radtour

    Walking through the landscape E-Biketour

    This tour leads you through the vineyards of the margravian country where you can enjoy an amazing view over the Rhine valley and the mountain “Blauen”. With a little luck on the weather you will also be able to see the Voges.
  • Wanderweg

    Rundumwegli - Kleine Tour 1 - Weinlandschaft

    Diese wunderschöne Tour durch die Markgräfler Weinberge lässt uns über die romantische, sonnenverwöhnte Landschaft staunen. Zahlreiche herrliche Ausblicke auf die Rheinebene, Frankreich und die umliegenden Weinreben begleiten uns auf dieser Tour.

     

  • Wanderweg

    Rundumwegli - Kleine Tour 2 - Feld, Wald und Wiese

    Diese Tour führt uns das abwechslungsreiche Landschaftsbild des Markgräflerlandes vor Augen. Wir starten in Müllheim und durchqueren die Weinbaugebiete des Markgräflerlandes mit Blick auf die Rheintalebene und den Blauen.  

  • Wanderweg

    Rundumwegli - Kleine Tour 4 - Postkutsche

    Diese Landschaftlich sehr reizvolle Tour um die Stadt Müllheim, bietet uns schöne Ausblicke auf das Markgräflerland. Die Steigungen werden mit schöner Aussicht belohnt.
  • Radtour

    Die Hochblauen-Tour

    Die 30 km lange Tour startet in Müllheim und führt den sportlichen Radler mit steilen Anstiegen zum Hochblauen, dem Hausberg des Markgräflerlandes. Die Anstiege werden mit einem herrlichen Ausblick belohnt. Bei gutem Wetter sieht man die Vogesen und die Schweizer Alpenkette. Es handelt sich um eine sehr anspruchsvolle Tour, bei der eine gute Grundkondition vorausgesetzt wird.


Offizieller Inhalt von Müllheim

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.