Zum Inhalt springen
Radtour

Neckargemünd im romantischen Neckartal

Besuchen Sie mit einer Fahrt durch den typischen Kraichgau die schöne Stadt und "schöne Nachbarin" Heidelbergs "Neckargemünd" und lassen Sie sich beeindrucken von der Altstadt am Neckar.
Die Stadt Neckargemünd, auch „schöne Nachbarin Heidelbergs“ genannt, liegt am Neckartal aufwärts an der romantischen Burgenstraße inmitten der Urlaubsregion Naturpark Neckartal-Odenwald. Neckargemünd erhielt seinen Namen durch die Mündung des Flüsschens Elsenz in den Neckar. Ihr Weg führt Sie durch die Gemeinde Angelbachtal, das Barockdorf inmitten des Kraichgaus, mit ihrem Wasserschloss Eichtersheim, umringt vom Schlossteich und dem umliegenden Schlosspark. Von dort aus fahren Sie Richtung Hoffenheim durch die Gemeinde Mauer, in der die ersten Überreste des Homo heidelbergensis (ältester Menschenfund Europas) gefunden wurden. Aufgrund der reizvollen landschaftlichen Lage, eingebettet in von Laub- und Nadelwäldern bedeckten Bergen, ist die Tour ein purer Augenreiz. Auf der Zielgeraden fahren Sie durch ein schönes Waldstück direkt in ein Wohngebiet der Stadt Neckargemünd hinein. Automatisch gelangen Sie in die romantische Altstadt Neckargemünds mit ihrer 1000-jährigen Geschichte. Mittelalterliche Gassen und Winkel, zahlreiche Fachwerkgebäude, die Stadtmauer sowie Reste der Burg Reichenstein sind Zeugen bewegter Vergangenheit. Das Museum im Alten Rathaus zeigt die Geschichte der Neckarschifffahrt und wechselnde Sonderausstellungen. Besonders bekannt ist die Burg Dilsberg, die weithin sichtbar über dem Neckartal liegt.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Highlights entlang der Route

  • Radtour

    Die Festungsstadt Germersheim am Rhein

    Die Fahrt nach Germersheim könnte kontrastreicher nicht sein. Erst fahren Sie durch die unberührte Natur des Kraichgaus, an Seen, Bächen und kleinen Bauernhofsiedlungen vorbei, sehen dabei das bekannte Atomkraftwerk Philippsburg und erreichen somit die große Festungsstadt Germersheim. Von Mingolsheim aus, fahren Sie nach Langenbrücken, den anderen Ortsteil von Bad Schönborn, und dann durch die Lußhardtsiedlung Richtung Wiesental. Der Lußhardt ist ein großer Waldabschnitt zwischen Bad Schönborn und Wiesental. Ihr Weg führt Sie weiter durch Phillipsburg und Rheinsheim an den Rhein. Sie überqueren den insgesamt 1238,8 km langen Fluss und erreichen somit die Festungsstadt Germersheim. Hier am Rhein, in der schönen Pfalz, nahe an Baden und dem Elsass gelegen, ist Germersheim mit seiner mächtigen historischen Festung, welche eine königlich-bayerische Festung im 19. Jahrhundert zum Schutz vor befürchteten französischen Angriffen war, und seinen vielen schönen Gassen, Winkeln und Plätzen zu einer touristisch attraktiven Stadt geworden. Das Stadtbild wird seit langem maßgeblich durch die massiven, geschichtsträchtigen Mauern der historischen Festungsanlage geprägt. Überall in der Stadt sind die unübersehbaren historischen Bauten zu finden.
  • Radtour

    Die Barockstadt Bruchsal

    Mit dem Fahrrad zwischen Rheinebene und Kraichgau durch Naturschutzgebiete in die Stadt Bruchsal mit ihrem eindrucksvollen Barockschloss

Offizieller Inhalt von Kraichgau Stromberg

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.