Zum Inhalt springen
Radtour

Herrischried: Hotzenwald – Natur & Kultur pur

Erleben Sie großartige Ausblicke von unserer Sonnenterrasse bis hin zu den Giganten der Schweizer Alpenkette entlang des Weges

Ein Wechselspiel zwischen Wald und blühenden Wiesen, Sehenswürdigkeiten wie das Hornbergbecken in Herrischried oder unsere beliebtesten Museen: Das Heimatmuseum in Görwihl dokumentiert die Geschichte der Bevölkerung, ihre Arbeitsweisen und die Besonderheiten unserer Region. Das Freilichtmuseum Klausenhof in Herrischried ist eines der ältesten Häuser des Schwarzwaldes aus dem Jahr 1424. Das Energiemuseum in Rickenbach befasst sich mit der Energiegewinnung durch Wasserkraft von der Frühzeit bis heute.

Autorentipp

Wegbeschreibung

Fahren Sie vom Le Castellet Platz nach links, die Hauptstraße hinauf. Wenn Sie oben angekommen sind biegen Sie links ab in den Ort Rütte. Folgen Sie den Rad Touren Schildern (orange Schilder Route WT). Auf der rechten Seite sehen Sie eine kleine Kapelle. Nun biegen Sie links ab und fahren an der Haltestelle vorbei. Danach nehmen Sie den rechten Weg und an der Kreuzung biegen Sie wieder rechts ab. Nun geht es hinauf zum Polenstein. Nun fahren Sie immer weiter bis Sie auf der rechten Seite einen Grillplatz sehen. Wenn Sie möchten können Sie nun einen Abstecher links hinauf zur Ödlandkapelle machen. Fahren SIe am Grillplatz vorbei zum Rankholzplatz und dann in Richtung Hornbergbecken. Hier lohnt sich auch ein kleiner Aufstieg, da Sie bei guter Sicht mit schönen Ausblicken belohnt werden.

Fahren Sie nun hinunter bis an das Ende der Straße. Nun biegen Sie rechts ab nach Atdorf. Bleiben SIe auf der Straße bis Sie nach Rüttehof kommen. Am Ende der Straße fahren Sie links ab nach Hütten. Auf der rechten Seite können Sie den Segelflugplatz sehen. Nun geht es weiter nach Bergalingen. Nun geht es auf der Landstraße weiter nach Rickenbach. Vor dem Hotel Alemannenhof biegen Sie rechts ab und fahren zum Schaffeld hinauf und nach Hottingen hinunter. Danach biegen Sie unten beim Feuerwehrgerätehaus links ab in Richtung Herrischried-Todtmoos. Auf der rechten Seite haben Sie die Möglichkeit einen Abstecher zum Energiemuseum zu machen. Bei der Schlagsäge halten Sie sich rechts in Richtung Hogschür, fahren später an der Tankstelle vorbei. Radeln Sie immer weiter gerade aus in Richtung Todtmoos bis Sie zur Abzweigung Segeten gelangen.

Biegen Sie rechs ab und fahren durch Segeten durch. An der Kreuzung gegenüber vom Gasthaus Kranz fahren Sie rechts nach Görwihl hinunter. Dort können Sie eine Besuch im Heimatmuseum machen. Anschließend radeln Sie in Richtung Strittmatt. Fahren SIe die Straße hinauf und biegen Sie dann rechts ab nach Burg. Weiter führt Sie der Weg nach Rotzingen und dann nach Hartschwand hinunter. Nun führt Sie der Weg hinauf nach Strittmatt und schließlich wieder nach Segeten zurück. Beim Gasthof Kranz biegen Sie rechts ab bis nach Giersbach. Dort sehen Sie am Ende der Straße bei Giersbach eine kleine Kapelle. Fahren Sie nun rechts ab in Richtung Großherrischwand-Todtmoos.

Biegen Sie später an der Kreuzung links ab, nach Großherrischwand. Hier haben Sie die Möglichkeit einen Besuch in der Glaswerkstatt und im Freilichtmuseum Klausenhof zu machen. Nun folgen Sie wieder der Fahrradwege Beschilderung und fahren nach Herrischried zurück.

Ausrüstung

Wetterangepasste Kleidung und ausreichend Getränke für unterwegs.

Weitere Infos & Links

Eine Radkarte ist in der Tourist-Info Herrischried erhältlich.

Hotzenwald Tourist - Info Herrischried
Hauptstr. 28 / 79737 Herrischried
Tel. +49 (0) 7764-920040 oder -920041
ti-herrischried@hotzenwald-schwarzwald.de
www.hotzenwald-schwarzwald.de

Startpunkt der Tour

Beim Le Castellet Platz Herrischried in der Schachenbühstraße

Bad Säckingen - Herrischried

Todtmoos-Herrischried

Endpunkt der Tour

Beim Le Castellet Platz Herrischried in der Schachenbühstraße

Highlights entlang der Route

  • Wanderweg

    Herrischried: Banater Schicksalsweg

    Auf der gemütlichen Wanderung hinauf zur Ödlandkapelle tauchen wir in die Geschichte der Banater Schwaben ein und können anhand von vier Stationen deren Historie nacherleben.

  • Wanderweg

    Herrischried. Über den Klausenhof zum Gugelturm

     Neben traumhaften Ausblicken auf mehrheitlich völlig unschwierigen Wegen sind dies vor allem der Besuch im Freilichtmuseum Klausenhof sowie die Aussicht vom Gugelturm, verbunden mit einer gemütlichen Einkehr.

  • Wanderweg

    Hotzenwald Querweg Etappe 2 Herrischried - Waldshut

    Die beiden südlichsten Querwege der Hotzenwald Querweg und der Hochrheinhöhenweg erschließen die Vordere und Mittlere Hotzenwaldstufe. Sie queren die steilen unwegsamen Täler der Wehra, Murg und Alb und bieten auf den Höhen prächtige Ausblicke auf den Hochrhein, den Schweizer Jura und die Alpen im Süden. Im Norden die Berge des Hohen Schwarzwaldes und gleich nebenan das Gewinkel der Täler und Schluchten, die zum Hochrhein führen.Wiese- und Wehratal zur Karstlandschaft des Dinkelberges und hinunter nach Basel.

Offizieller Inhalt von Herrischried

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.