Zum Inhalt springen
Radtour

Querverbindung Q2 Forchtenberg-Sindringen - Jagsthausen

Querverbindung am Kocher-Jagst-Radweg zwischen Forchtenberg-Sindringen und Jagsthausen.

Von Forchtenberg-Sindringen (im Mai findet dort der überregional bekannte Sindringer Töpfermarkt statt) geht es leicht ansteigend entlang dem römischen Grenzwall Limes über den Holzweiler Hof und den Edelmannshof nach Jagsthausen. Genießen Sie unterwegs tolle Blicke in die Hohenloher Landschaft.

Jagsthausen war die Heimat des Götz von Berlichingen, mit seiner Lebensgeschichte Vorbild für Goethes gleichnamiges Schauspiel. Heute noch sehenswert ist seine Residenz, die Götzenburg Jagsthausen. Heute Hotel, Restaurant und in den Sommermonaten Kulisse für die Freilichtspiele Jagsthausen.

Im Freilichtmuseum Römerbad lässt sich die Geschichte der Gemeinde Jagsthausen als römisches Militärbad am Limes nachvollziehen. Im Schlossmuseum Jagsthausen läßt sich neben römischen Fundstücken eine der Originale der "Eisernen Hand" des Götz von Berlichingen besichtigen.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Offizieller Inhalt von Forchtenberg

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.