Zum Inhalt springen
Radtour

Mit dem Rad genussvoll unterwegs durch die Apfelplantagen am Bodensee

Die genussvolle Radrunde führt Radfahrer auf rund 38 Streckenkilometern entlang von prallgefüllten und rot leuchtenden Obstplantagen, einem einmaligen Alpenpanorama und regionalen Hofläden durch das schöne Bodensee-Umland.

Entdecken Sie das schöne Bodensee-Umland zur Erntezeit: Die Radrunde führt Sie durch idyllische Dörfer und vorbei an weitläufigen Apfel- und Obstgärten mit tollen Blicken auf den Bodensee. Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen oder kaufen Sie in den Hofläden unterwegs regionale Spezialitäten für ein schönes Picknick in einer der Streuobstwiesen entlang der Strecke.

Beginnen Sie Ihre Radtour am Apfelhof Bodensee in Kippenhausen und kaufen Sie am Hofladen frisches Obst für Ihr Picknick unterwegs ein.

Der Streckenabschnitt - zum Obst- und Beerenhof Pfleghaar - führt vorbei an zahlreichen Apfelplantagen im Immenstaader Umland. Nach rund sieben Minuten Fahrt erreichen Sie bereits den ersten Zwischenstop. Starten Sie im Hofcafé mit einer Tasse Kaffee in den Tag und packen Sie ein paar frische Beeren für Ihr Picknick ein.

Weiter geht es nach Ittendorf. Nach rund 10 Minuten kommen Sie am Obsthof der Familie Steffelin an. Hier erwartet Sie neben einem hübschen Hofcafé mit leckeren Obstkuchen ein Hofladen mit einer großen Auswahl an eigenen Destillaten, frischem Obst und feinen Obstkuchen. Auf dem Obsthof eine kurze Verschnaufpause einzulegen, ist absolut empfehlenswert!

Von Ittendorf geht es schließlich weiter nach Ahausen. Nach ein paar Metern auf der Landstraße, kommen Sie auf den Radweg zurück. Der Weg führt entlang der Obst- und Getreideplantagen bis zur Kelterei Widemann. Zeit für einen Durstlöscher! Hier können Sie sich eine kühle Apfelschorle kaufen.

Nun bleiben Sie etwas länger auf dem Rad! Von Ittendorf führt Sie der Weg weiter nach Bermatingen. Am Supermarkt biegen Sie rechts ab - von hier aus radeln Sie durch ausgedehnte Apfelplantagen. Zwei Teilstrecken von wenigen hundert Metern führt Sie über Schotterwege nach Markdorf. Unterwegs kommen Sie am Stüblehof, einem großen Bauernhof, vorbei und fahren durch das idyllische Naturschutzgebiet am Eisweiher. Hier lädt Sie eine Ruhebank zum gemütlichen Picknick ein! Aber auch auf den restlichen Teilen der Strecke finden Sie immer wieder schöne Plätze zwischen den Obstplantagen, die zum Verweilen einladen.

Der nächste optionale Halt befindet sich in Leimbach beim Obsthof Heimgartner. Am Obstautomaten können Sie sich erneut frisches Obst für unterwegs mitnehmen. Übrigens: Hier sind Sie zu Besuch bei der Bodensee-Apfelkönigin! Vielleicht haben Sie Glück und können ein Bild mit der amtierenden Bodensee-Apfelhoheit für Ihr Urlaubsalbum schießen. Übrigens: Ihr Lieblingsapfel ist der Greenstar® - ein super saftiger, leckerer Sommer-Apfel mit besonders viel Vitamin C.

Nur wenige Fahrtminuten weiter landen Sie im Landgasthof Linde in Hepbach. Hier dürfen Sie sich während der Apfelwochen auf ein feines Apfelmenü freuen...

Nach Ihrer Mittagspause geht es weiter in Richtung Oberteuringen. Sie verlassen die Hauptstraße und fahren über einen malerischen Weg, der erneut an den Apfelplantagen vorbeiführt, nach Oberteuringen. Von hier machen Sie einen kleinen Abstecher über den Jakobsweg nach Rammetshofen. Vielfalt und Frische vom Bodensee: Auf dem Apfelhof Rueß erhalten Sie während der "Apfelwochen am Bodensee" einen Apfel für unterwegs.

Der Weg führt Sie zurück auf den eigentlichen Radweg. Es geht weiter durch einen kleinen Waldabschnitt nach Raderach.

Jetzt gilt es sich zu entscheiden: Möchten Sie noch einem weiteren Hofladen einen Besuch abstatten, fahren Sie zum Obsthof Fahr nach Fischbach und anschließend über den Radweg entlang der B 31 zurück nach Immenstaad und Kippenhausen.

Alternativ haben wir einen besonderen Tipp für Sie: Begeben Sie sich von Raderach auf den Weg zur Schiffsanlegestelle nach Friedrichshafen. So können Sie die letzten Kilometer bequem an Bord eines Kursschiffes zurücklegen.

Als letzten Stop auf Ihrer Genussradtour empfehlen wir Ihnen, zum Ausgangspunkt der Tour zurückzukehren und den Tag gemütlich in der urigen Besenwirtschaft auf dem Reblandhof Siebenhaller in Kippenhausen ausklingen zu lassen. Von der Landungsstelle in Immenstaad, wo Sie mit dem Schiff ankommen, erreichen Sie die Besenwirtschaft nach etwa 2,5 Kilometern.

Highlights entlang der Route

  • Aussichtspunkt

    Hohberg Immenstaad

    Aussichtspunkt in 454m Meereshöhe mit wunderschönem Blick über den Bodensee - Ein idealer Platz für eine kleine Pause oder ein Picknick. 

  • Wanderweg

    Apfel- und Weinspazierweg in Immenstaad

    Der Immenstaader Apfel- und Weinspazierweg zeigt auf 27 Tafeln interessante Themen und Informationen rund um den Obst- und Weinanbau am Bodensee. Der 7,4 km lange Rundwanderweg ist für Rollstuhlfahrer und Familien mit Kinderwagen gut geeignet.

Offizieller Inhalt von Deutsche Bodensee Tourismus

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.