Zum Inhalt springen
Radfernweg

Deutsche Fachwerkstraße: Herrenberg – Trochtelfingen

Vom Korngäu auf die Schwäbische Alb

Die Tour startet in Herrenberg, der Stadt im Schönbuch, die von verwinkelten Gassen und Fachwerkhäusern geprägt ist. In Poltringen ist das Schloss am Wasser sehenswert und von Wurmlingen aus bietet sich eine wunderbare Sicht auf die Alb. Die barocke Kapelle ist ein beliebtes Ausflugs- und Wallfahrtsziel. Durch das Naturschutzgebiet „Bühler Tal und unterer Bürg” geht es weiter nach Nehren. Der Ortskern und die Veitskirche, das älteste Bauwerk der Gemeinde, sind hier besonders sehenswert. Das Bürgerhaus verbindet zudem moderne Architektur mit Fachwerk. Mössingen wird von einem grünen Gürtel umgeben, der staunende Blicke auf sich zieht. Im Trochtelfinger Stadtteil Mägerkingen kann eine Pause am Lauchert-See eingelegt werden, bevor das Etappenziel erreicht wird. In eine vielfältige Landschaft aus Bergen und Hügeln, den für die Schwäbische Alb typischen Höhlen und ausgedehnten Tälern sowie zahlreichen Burgen und Ruinen lädt Trochtelfingen zu einem längeren Aufenthalt ein.

Autorentipp

Die historische Walzmühle in Stetten unter Holstein liegt auf dem Weg.

Wegbeschreibung

Wir verlassen Herrenberg und radeln durch die Ausläufer des Korngäus bzw. durch die Obere Gäu nach Südwesten in Richtung Reusten. Wir passieren Poltringen und biegen in Pfäffingen rechts zum Südausläufer der Fachwerkstraße ab. Durch die weitläufige Landschaft mit Feldern und Wiesen geht es über Wurmlingen geradewegs nach Süden nach Kiebingen. Wir umfahren damit Rottenburg, das rechts von uns liegt – wer einen Abstecher machen mag, es lohnt sich. Weiter geht es vom Neckartal durch den Wald ins Starzachtal. Schließlich kommen wir in Dußlingen an und fahren von dort ins herrlich inmitten von Obstwiesen gelegene Nehren mit dem historischen Ortskern und den stattlichen Fachwerkhäusern. Wir erreichen nun langsam den Fuß der Schwäbischen Alb, kommen durch Mössingen und wenden uns von dort in südwestlicher Richtung nach Thalheim. Bergan durch den Wald erreichen wir Willmandingen, die Landschaft wird wieder flacher in Richtung Süden nach Melchingen, Stetten und Hausen. Wir genießen die abwechslungsreiche und romantische Landschaft der Schwäbischen Alb und erreichen schließlich über Mägerkingen das Etappenziel Trochtelfingen.

Ausrüstung

Fahrradhelm, Flickzeug, Fahrradhandschuhe, Sonnenschutz, Proviant und Trinkwasser

Startpunkt der Tour

Herrenberg

Endpunkt der Tour

Trochtelfingen

Highlights entlang der Route

Offizieller Inhalt von Tourismus Baden-Württemberg

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.