Zum Inhalt springen
Radfernweg

Alb-Neckar-Radweg

Der Alb-Neckar-Radweg in Baden-Württemberg führt auf nahezu verkehrsfreien Wegen von Ulm nach Heilbronn. Auf 200 Kilometern verläuft der Fernradweg über die Schwäbische Alb und durch die Region Stuttgart bis an den Neckar.

Wegequalität: überwiegend asphaltierte Wege oder unbefestigte Schotterwege

Steigungen: zwischen Blaubeuren und Neidlingen steile Anstiege und Abfahrten, ebenso von Reichenbach bis Remseck

Verkehr: kein bis geringer Verkehr

Eignung für Kinder oder Ungeübte: es gibt Abschnitte, die sich gut eignen; zwischen Blaubeuren und Neidlingen ist die Strecke aufgrund der starken Steigungen und Abfahrten weniger geeignet

Naturerlebnis: Blautopf in Blaubeuren; Tiefenhöhle bei Laichingen; Kirschblüte in Neidlingen; Urwelt-Museum Hauff und Steinbruch in Holzmaden

Kulturangebot: Ulm und das Münster mit dem höchsten Kirchturm der Welt; Schloss Ludwigsburg; Marbach am Neckar mit Schillers Geburtshaus, Schiller-National-Museum und Literaturmuseum der Moderne


Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.