Zum Inhalt springen
Radfernweg

Oberschwaben-Allgäu-Radweg

Der Oberschwaben-Allgäu-Radweg verbindet auf einem 365 Kilometer langen Rundkurs die Natur- und Kulturschätze Oberschwabens und des Württembergischen Allgäus. Die Route führt durch artenreiche Schutzgebiete und über sanfte Hügelketten, unterwegs säumen immer wieder barocke Kirchen und Klöster, aber auch herrschaftliche Schlösser die Strecke.

Barock- und Naturpracht 

auf dem Oberschwaben-Allgäu-Radweg

Die Runde beginnt in Ulm an der Donau und verläuft im Uhrzeigersinn über landschaftlich schön gelegene Städtchen und Dörfer wie Laupheim, Wangen, Markdorf und Aulendorf und vorbei an Burgen und Schlössern und barocken Kirchen und Klöstern zurück zum Start teilweise recht hügelig, aber auch mit vielen entspannten Abschnitten. 

Das Alpenvorland, mit seinen idyllischen Dörfern und Bauernhöfen, schafft die Kulisse für eine wahre Bilderbuchtour. Dazu kommen immer wieder spektakuläre Ausblicke auf die Schweizer Alpen, die vom südlichen Ufer des Bodensees grüßen. Die idyllische Region Oberschwaben-Allgäu hat so einiges an Sehenswertem zu bieten!

Auf diesem Rundkurs zeigt sich alles, wofür Oberschwaben und das Württembergische Allgäu bekannt sind. Die schwäbische Gastlichkeit erlebt man in den Gasthöfen und Biergärten mit regionalen Spezialitäten, in den kleinen Käsereien im Allgäu und in den vielen lokalen, traditionellen Brauereien. Die historischen Bauwerke und Museen warten auf Kunstinteressierte und die vielen Bäder und Thermen auf Erholungssuchende. Die Tradition dieser oberschwäbischen Bäderlandschaft geht auf das Moor als Heilmittel der Natur zurück.

Entlang der Strecke durch das Wurzacher Ried und dem Federsee-Ried lässt sich die Moorlandschaft mit ihrer besonderen und seltenen Artenvielfalt bestaunen. Im Federseemoor verborgen liegen auch Pfahlbauten aus der Stein-, Bronze- und Eisenzeit. Vier Fundstellen zählen seit 2011 zum UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“.

Wer dann noch den Oberschwaben-Allgäu-Radweg mit dem Donau-Bodensee-Radweg kombiniert, hat so viele Möglichkeiten, dass eine Radtour dafür bestimmt nicht ausreicht.


Wegbeschreibung:

Ulm - Laupheim - Ochsenhausen - Bad Wurzach - Leutkirch im Allgäu - Isny im Allgäu - Argenbühl - Wangen im Allgäu - Tettnang -  Meckenbeuren - Markdorf - Wilhelmsdorf - Altshausen - Aulendorf - Bad Schussenried - Bad Saulgau - Bad Buchau - Oberstadion - Ehingen - Erbach - Ulm.

Weiterführendes Informationsmaterial

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre "Radwege in der Ferienregion Oberschwaben-Allgäu". Diese können Sie hier kostenfrei bestellen.

Vorteil-Aktionen

ADFC Qualitätsradroute
OpenClose

Drei Sterne

Ganz sicher auf „ausgezeichneten" Routen Rad fahren und keine bösen Überraschungen erleben: Die vom ADFC klassifizierten Qualitätsradrouten machen es möglich. Bis zu fünf Sterne zeigen an, welche Qualität Radwanderern auf einer Route geboten wird – schließlich ist auf einer Radreise der Weg das eigentliche Ziel.

Highlights entlang der Route

Offizieller Inhalt von Oberschwaben Tourismus

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.