Zum Inhalt springen
Gartenanlage , Ettlingen

Rosengarten

Unweit des Schlosses gelegen, wachsen an der Stadtmauer, umgeben von alten Linden, rund zehn verschiedene Rosensorten.

Ein kleines, aber feines Areal, das rund um die Uhr zugänglich ist und vor allem im Sommer eine Augenweide darstellt. Ursprünglich angelegt wurde der Rosengarten zur Landesgartenschau 1988. Er stellt das verbindende Element zwischen dem Gartenschaugelände im Horbachpark und der Innenstadt her. Im Rosengarten vereinen sich Natur und Kunst auf vielfältigste Weise. Die Plastiken von Volker Krebs zeigen Menschen und Tiergestalten aus naturbelassenem und bearbeitetem Material. Für die kleinen Künstler gibt es „Malen im Rosengarten“, ein Programm der Kinderkunstschule des Museums Ettlingen.

Tipp: Zum Kulturraum erwecken die Schlossfestspiele Ettlingen den Rosengarten 2017 mit ihrem Programm „Blütenzauber“: Gedichte und Geschichten zur Königin der Blumen.

Mehr Informationen unter www.ettlingen.de

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.