Zum Inhalt springen
Nostalgie-/Freizeitbahn

Schlossgartenbahn

Das „Bähnle“, wie es liebevoll genannt wird, erfreut sich unter den Karlsruhern und Besuchern größter Beliebtheit. Eine Rundfahrt dauert etwa 20 Minuten.

Hinweis: Die Schlossgartenbahn fährt regular an Sonn- & Feiertagen. Bitte Hinweise in der Tagespresse beachten. Bei schlechtem Wetter ist kein Betrieb möglich. Eine Rundfahrt dauert etwa 20 Minuten.

Die Schlossgartenbahn wurde anlässlich der Bundesgartenschau 1967 in Karlsruhe gebaut. Nachdem zunächst ein privater Betreiber den rund zweieinhalb Kilometer langen Rundkurs bediente, übernahmen die Verkehrsbetriebe 1988 das Bähnchen. Als Betriebsmittel stehen eine Diesellok und vier Waggons zur Verfügung, sowie die Dampflok "Greif", die von einem Subunternehmer eingesetzt wird. Die Bahn befördert etwa 50.000 Fahrgäste pro Jahr.

Zum 50-jährigen Bestehen der Schlossgartenbahn hatten wir die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Nachlesen können Sie dies in unserem Blogbeitrag.

Informationen zu den Fahrzeiten finden Sie hier. 

Preise

bei Regelbetrieb (einfache Fahrt)
Erwachsene 2,90 €
Kinder 1,80 € 2 bis 14 Jahre
Familienkarte (maximal 2 Erwachsene und 2 zahlungspflichtige Kinder) 5,50 € 2 Erwachsene und alle Kinder bis einschließlich 14 Jahre
bei Dampfbetrieb (einfache Fahrt)
Erwachsene 4,50 €
Kinder 3,40 € 2 bis 14 Jahre
Familienkarte (maximal 2 Erwachsene und 2 zahlungspflichtige Kinder) 9,80 € 2 Erwachsene und alle Kinder bis einschließlich 14 Jahre

Öffnungszeiten

Samstag
22.06.2024
12:00 - 19:00 Uhr
letzte Fahrt 18:30 Uhr
Sonntag
23.06.2024
11:00 - 19:00 Uhr
letzte Fahrt 18:30 Uhr
Montag
24.06.2024
13:00 - 18:00 Uhr
letzte Fahrt 17:30 Uhr
Dienstag
25.06.2024
13:00 - 18:00 Uhr
letzte Fahrt 17:30 Uhr
Mittwoch
26.06.2024
13:00 - 18:00 Uhr
letzte Fahrt 17:30 Uhr
Donnerstag
27.06.2024
13:00 - 18:00 Uhr
letzte Fahrt 17:30 Uhr
Freitag
28.06.2024
13:00 - 18:00 Uhr
letzte Fahrt 17:30 Uhr
Samstag
29.06.2024
12:00 - 19:00 Uhr
letzte Fahrt 18:30 Uhr

Offizieller Inhalt von Karlsruhe

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.