Zum Inhalt springen
Naturschutzgebiet , Reichenau

Naturschutzgebiet Wollmatinger Ried

Das "Wollmatinger Ried" ist mit dem Europadiplom des Europarates ausgezeichnet und darf nur unter sachkundiger Führung betreten werden.

Das "Wollmatinger Ried" ist eines der ältesten und bedeutendsten Naturschutzgebiete am deutschen Bodenseeufer. Seine ufernahen Riedflächen, Streuwiesen und Auwälder beherbergen eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt. Zahlreiche sehr seltene und fast ausgestorbene Tier- und Pflanzenarten können im Wollmatinger Ried in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden. Seit 1979 wird das 767 Ha große Natur- und Landschaftsschutzgebiet von der NABU-Gruppe Konstanz im Naturschutzzentrum Wollmatinger Ried betreut.

Das Wollmatinger Ried ist mit Rücksicht auf die empfindliche Pflanzen- und Tierwelt für die Öffentlichkeit gesperrt, darf aber unter sachkundiger Führung durch den NABU betreten werden. Bei den regelmäßigen Führungen wird neben den Pflanzen und Tieren des Rieds auch über Geschichte, Gefährdung und Betreuung des Gebiets sowie über wichtige Pflegemaßnahmen informiert.

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.