Zum Inhalt springen
Naturpark, Beuron

Naturpark Obere Donau

Der Naturpark Obere Donau erwartet die Besucher mit einer einzigartigen Landschaft zwischen schroffen Felsen, der noch jungen Donau, bunter Artenvielfalt auf den Hochebenen und sanfter, fruchtbarer Hügellandschaft ganz im Süden. 

Etwa 40 km nördlich des Bodensees im Bereich der Südwestalb und Oberschwabens erstreckt sich der Naturpark Obere Donau.

Zu ¾ besteht der Untergrund des Naturparks aus Jurakalken. Durch ihre große Neigung zur Verkarstung kann an bis zu 200 Tagen im Jahr bei Immendingen die Donau versickern und in der 12 km entfernten Aachquelle wieder austreten und dem Rhein zufließen.

Der Naturpark Obere Donau bietet viele Möglichkeiten zur Erholung. Rund 5000 km Wanderwege sind in der Region vorhanden. Sie führen an den vielen Burgen, Schlössern und Ruinen vorbei und bieten traumhafte Ausblicke in die tief eingeschnittenen Täler der Donau und ihre Nebenflüsse. Besonders beliebt ist auch der Donauradweg, welcher quer durch den Naturpark führt. Auch Kletterbegeisterte und Bootfahrer haben die Möglichkeit, unter Beachtung der jeweiligen Regelungen, sich vom Alltag zu lösen.


Offizieller Inhalt von Beuron

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.