Zum Inhalt springen
Naturkundemuseum, Wilhelmsdorf

Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf

Am nördlichen Ortsrand von Wilhelmsdorf, an der Pforte zum Pfrunger-Burgweiler Ried, steht das Naturschutzzentrum. Durch seine günstige Lage ist das Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren durch das Pfrunger-Burgweiler Ried.

Im Naturschutzzentrum wurde ein Museum zur Landschafts- und Nutzungsgeschichte des Moores eingerichtet. 12.000 Jahre Moorgeschichte sind hier im Zeitraffer zu entdecken.

Unter anderem lädt die interaktive Ausstellung an neun Themeninseln die Gäste zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Den Auftakt macht der „interaktive Tisch“, ein großer berührungsempfindlicher Bildschirm, auf dem die gesamte Riedlandschaft und ihre Umgebung zu sehen sind. Mit einem Fingertipp können bis zu vier Personen gleichzeitig weitere Informationen abrufen und an einem Ried-Quiz teilnehmen. Auch für Kinder wird es spannend, z.B. bei einer Tauchfahrt und Zeitreise mit dem Moorkäpsele hinab in die tiefen Schichten des Moores. Während dieser Fahrt erzählt die Sumpfschildkröte "Emy" viele spannende Geschichten.

An der Forschungsstation, mit Mikroskopen ausgestattet, kann zudem die Natur unter die Lupe genommen werden.

Ergänzt wird die Ausstellung durch das Außengelände mit den 9000 Jahre alten Mooreichen, dem „Gletschergarten“ mit tonnenschweren Findlingen aus der Eiszeit, dem Gehölzlehrpfad und den Riedlehrpfaden. Direkt gegenüber des Naturschutzzentrums wird 2020 der Naturparcours mit Erlebnisstationen, Weidentipis, Weidenkuppeln und Weidentunneln eröffnet.

Außerdem lassen sich im Naturschutzgebiet die verschiedensten Tiere beobachten. So zum Beispiel der Biber. Seit 2005 ist er im Pfrunger-Burgweiler Ried heimisch. Eingewandert über die Ostrach aus der Donau hat der „Baumeister der Artenvielfalt“ in den Riedgewässern Fuß gefasst. Aber auch Weißstörche, Fledermäuse, Teichfrösche, die seltene Europäische Sumpfschildkröte, der Eisvogel, die Bekassine, unzählige Libellen und weitere seltene Tiere sind im Pfrunger-Burgweiler Ried zuhause.
Kindergärten, Schulklassen sowie andere Bildungsstätten können das Angebot, die Natur im Moor zu erforschen und zu erleben, nutzen und Terminvereinbarungen mit dem Naturschutzzentrum treffen.

Das naturpädagogische Angebot für Familien "Moorforscher-Rucksack" ermöglicht, den Riedlehrpfad rund um das Naturschutzzentrum auf eigene Faust zu erforschen und auch ohne Führung Informationen über das Ried zu sammeln.
Ein Aufgabenheft mit 12 Stationen und verschiedenen Hilfsmitteln wie z.B. ein Aquascope leitet Kinder ab 8 Jahren an, gezielt zu beobachten, zu beschreiben und kleine Aufgaben am Riedlehrpfad zu lösen. Auch die Sinne werden gefordert.
Der Moorforscher-Rucksack kann im Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf ausgeliehen werden. Gegen ein Entgelt von 10,- € und einem Ausleihpfand steht er den ganzen Tag zur Verfügung.

Direkt gegenüber des Naturschutzzentrums lädt der Naturparcours „Moor bewegt“ Kinder zum Klettern, Entdecken, Lernen und Spielen ein.

Wer eine Pause braucht, kann sich im Naturschutzzentrum eine Erfrischung in Form von Bio-Eis gönnen und es sich draußen auf einer Sitzgelegenheit gemütlich machen. An der Infotheke sind neben Erfrischungen auch Wurst von den "Ried-Weiderindern", Honig und Souvenirs erhältlich.

Wer mit dem E-Bike unterwegs ist, kann seinen Akku (mit eigenem Ladegerät) an der Infotheke im Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf aufladen und währenddessen schon mal fußläufig das Moor erleben.

Barrierefreiheit: 

Das NZW ist Rollator- und Rollstuhlgerecht zugänglich.

Öffnungszeiten

Donnerstag
07.07.2022
13:30 - 17:00 Uhr

Freitag
08.07.2022
13:30 - 17:00 Uhr

Samstag
09.07.2022
11:00 - 17:00 Uhr

Sonntag
10.07.2022
11:00 - 17:00 Uhr

Montag
11.07.2022
geschlossen
Dienstag
12.07.2022
13:30 - 17:00 Uhr

Mittwoch
13.07.2022
13:30 - 17:00 Uhr

Donnerstag
14.07.2022
13:30 - 17:00 Uhr

Wanderweg in der Nähe

Weite Wiesen

Diese Rundwanderung führt zu den Hundschen Teichen, von deren Aussichtsplattform seltene Vogelarten beobachtet werden können. Weiter geht es entlang der Torfbaggerseen, wo auch ein kleiner Abstecher zum Vogelsee möglich ist. Dort wurde ebenfalls eine Aussichtsplattform installiert. Über den Riedhof (Riedwirtschaft) gelangen Sie durch den Hochwald zurück nach Wilhelmsdorf.

Offizieller Inhalt von Wilhelmsdorf

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.