Zum Inhalt springen
Kunstgalerie, Pforzheim

Pforzheim Galerie

Das Kunstmuseum ist auf ca. 800 Quadratmetern in einem prächtigen Jugendstilgebäude des bis 1978 weltweit agierenden Schmuckunternehmens Kollmar & Jourdan in der Bleichstraße zuhause. Der Industriecharakter prägt die großen und hohen Räume. Im selben Gebäude ist auch das Technische Museum der Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie untergebracht.

Die Pforzheim Galerie befindet sich in den hellen, weitläufigen Räumlichkeiten der ehemaligen Schmuckfabrik Kollmar & Jourdan. Sie  verdankt ihre Gründung dem bürgerschaftlichen Engagement des Freundes- und Förderkreises der Pforzheim Galerie e.V. Inzwischen  befindet sich die Pforzheim Galerie in Trägerschaft des Kulturamts der Stadt Pforzheim. Der Sammlungsschwerpunkt liegt auf Kunstschaffenden des 19. bis 21. Jahrhunderts, die in Bezug zu Pforzheim und der Region Nordschwarzwald stehen.

Ein besonderer Fokus bilden zudem Werke der Professor:innen aus dem Fachbereich Gestaltung der Hochschule Pforzheim, darunter namhafte Künstler:innen wie Jürgen Brodwolf und Ben Willikens. Regelmäßig wechselnde Ausstellungen präsentieren die Sammlung sowie Positionen aktueller zeitgenössischer Kunst im Zusammenspiel mit auswärtigen Künstler:innen.

Die „Junge Galerie“ und der „Jugendclub Herzblau“ sowie die Angebote der Abteilung Kulturelle Bildung des Kulturamts bieten zudem jungen Kreativen Freiraum für künstlerische Erprobungen unter pädagogischer Betreuung.

Preise

Freier Eintritt

Öffnungszeiten

Dienstag
04.10.2022
geschlossen
Mittwoch
05.10.2022
14:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag
06.10.2022
geschlossen
Freitag
07.10.2022
geschlossen
Samstag
08.10.2022
14:00 - 17:00 Uhr

Sonntag
09.10.2022
10:00 - 17:00 Uhr

Montag
10.10.2022
geschlossen
Dienstag
11.10.2022
geschlossen
Wanderweg in der Nähe

Pforzheim - Von Pforzheim-Kupferhammer nach Hohenwart und zum Seehaus

Wegbeschaffenheit:
Breite Holzabfuhrwege und schmale Pfade, Waldwege

Sehenswürdigkeiten:
Wildpark, Aussichtsturm Hohenwart, Ruine Liebeneck, Seehaus

Einkehrmöglichkeiten:
Seehaus Landgasthof mit Biergarten; Gaststätte Kupferhammer

Höhenprofil:
Ausgangs-/Endpunkt: 255 m
Höchster Punkt: 520 m


Seit über 240 Jahren ist Pforzheim das Zentrum der Deutschen Schmuck- und Uhrenindustrie und eng verbunden mit den Begriffen Design und Präzision. Besucher können die Goldstadt auch heute hautnah erleben, beispielsweise im Schmuckmuseum Pforzheim. Dieses weltweit einzigartige Museum widmet sich ausschließlich der Geschichte des Schmucks. Rund 2.000 Exponate zeigen Schmuckkunst aus fünf Jahrtausenden. Schwerpunkte der Dauerausstellung bilden Kostbarkeiten aus Antike, Renaissance und Jugendstil sowie eine bedeutende Ringsammlung.

In den Schmuckwelten Pforzheim, dem europaweit einzigartigen Einkaufs- und Erlebniszentrum für Schmuck und Uhren auf über 4.000 qm, wird der Besucher auf eine Reise durch Erlebniswelten rund um das Thema Schmuck und Uhren geschickt.

Im Technischen Museum der Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie steht die Entwicklung der Schmuck- und Uhrenproduktion mit ihrer zunehmenden Spezialisierung im Mittelpunkt der Präsentation.

Offizieller Inhalt von Pforzheim

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.