Zum Inhalt springen
Kunst im öffentlichen Raum, Schwetzingen

Motivbank: Allessandro Galli da Bibiena (1668 - 1748)

Hofbaumeister Alessandro Galli da Bibiena, der einer Künstlerfamilie aus Parma entstammt, schuf mit der Anlage des Marktplatzes (später Schlossplatz) eine Verbindung zwischen dem Schloss und den beiden Siedlungsteilen, dem Oberdorf und dem Unterdorf Schwetzingen. Der Platz weist die doppelte Tiefe des Ehrenhofs auf. Seine Tätigkeiten im Schloss sind 1718 mit den Planungen zur alten Orangerie und zum nördlichen Zirkelbau 1748 nachgewiesen.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Offizieller Inhalt von Schwetzingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.