Zum Inhalt springen
Kunst- / Design Museum, Ulm

Kunsthalle Weishaupt

Sie ist das wohl prägnanteste Gebäude der Neuen Mitte in Ulm: die Kunsthalle Weishaupt.

Ab 1. Juli 2023 ist das Museum Ulm mit verschiedenen Ausstellungs- und Veranstaltungsformaten zu Gast.

Ab 14. Januar 2024 wird auch der berühmte „Löwenmensch" aus dem UNESCO-Welterbe hier wieder zu bestaunen sein.

Der Unternehmer Siegfried Weishaupt und seine Frau haben in 50 Jahren eine hochkarätige Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst aufgebaut, die seit nunmehr 15 Jahren in dem vom Münchner Architekten Wolfram Wöhr neu errichteten Privatmuseum auch der Öffentlichkeit zugänglich ist. Ausgehend von der Faszination für geometrisch-konkrete Kunst, bildet die Begeisterung für klare Formen und leuchtende Farben das Fundament der Sammlung.


Auf fast 1.300 qm Ausstellungsfläche werden in regelmäßig wechselnden Konstellationen europäische und amerikanische Klassiker von der zweiten Hälfte des 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart präsentiert.



 

Preise

Eintritt
Erwachsenen 8,00 €
Ermäßigt 6,00 €

Öffnungszeiten

Dienstag
05.03.2024
11:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch
06.03.2024
11:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag
07.03.2024
11:00 - 17:00 Uhr

Freitag
08.03.2024
11:00 - 17:00 Uhr

Samstag
09.03.2024
11:00 - 17:00 Uhr

Sonntag
10.03.2024
11:00 - 17:00 Uhr

Montag
11.03.2024
geschlossen
Dienstag
12.03.2024
11:00 - 17:00 Uhr

Vorteile und Aktionen

AlbCard
OpenClose

Ihr "Alb Inclusive“ Urlaub

Ihr Vorteil mit der AlbCard: Freier Eintritt

Mit der AlbCard erhalten Sie

  • kostenlosen Eintritt bei 170 Top-Sehenswürdigkeiten und Erlebnissen der Schwäbischen Alb wie Schloss Lichtenstein, Wimsener Höhle, Steiff Museum, Thermen & Bäder, E-Bike Verleih, …
  • kostenfreie Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs an allen Aufenthaltstagen
Radfernweg in der Nähe

Württemberger Tälerradweg - Etappe 4: Ulm bis Laichingen

Magisch und legendär wird es auf der vierten Etappe: Von Ulm aus führt der Weg durch Blaustein in das Blautal, eine herrliche felsumrandete Flusslandschaft. In Blaubeuren erreicht man die türkisblaue Karstquelle Blautopf, der Sage nach Heimat der Schönen Lau. Sagenhaft ist auch der Fund der Venus vom Hohle Fels. Sie ist rund 40.000 Jahre alt und die bisher älteste, von Menschen geschaffene Frauenfigur der Welt. Aus einem Mammutstoßzahn geschnitzt, kann sie heute im Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren besichtigt werden. Im Achtal durchqueren Radfahrer einen Teil des UNESCO-Welterbe Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb. Abschließend verläuft der Weg durch das Tiefental zwischen Hangwäldern und Felstürmen bis Laichingen.

Offizieller Inhalt von Ulm

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.