Zum Inhalt springen
Kloster, Bermatingen

Ehemaliges Kloster Weppach

Das ehemalige Frauenkonvent Weppach in den Bermatinger Wäldern wurde im Zuge der Säkularisation 1803 aufgelöst. Von der Klosteranlage blieb nur noch die Kirche bestehen, die zunächst als Lager genutzt wurde. Später bauten neue Besitzer im Obergeschoss eine Wohnung ein, die durch einen gedeckten Treppenaufgang zu erreichen war. Unterschiedliche

Gründungssagen lassen sich auf einen glaubhaften Kern reduzieren: Im Mittelalter zogen sich in diese Waldeinsamkeit Frauen zurück, die dort Kranke pflegten und sich mit Webarbeiten ihren Lebensunterhalt sicherten. Die Weppacher Sammlung – auch Beghinen genannt – bauten um 1490 ihr erstes Kirchlein zu Ehren der Heiligen
Anna. Die Klosterfrauen sammelten 1761 in Süddeutschland Gelder für die Klosterkirche, die 1781 im Stil des Spätbarocks vollendet und geweiht werden konnte.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Offizieller Inhalt von Ferienlandschaft Gehrenberg-Bodensee

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.