Zum Inhalt springen
Kirche, Ulm

Ulmer Münster

Seit Jahrhunderten prägt es die Stadt und die Region und ist im In- und Ausland geradezu ein Synonym für Ulm: das Münster. Diese Prominenz verdankt es vor allem seinem Turm, mit 161,53 Metern der höchste Kirchturm der Welt.

Wer die Stufen bis zur ersten Plattform auf 70 Metern Höhe erklimmt, hat nicht nur einen tollen Blick auf Ulm, Neu-Ulm und die Donau, sondern

erfährt auch Interessantes über die Arbeit der Turmwärter des Ulmer  Münsters.

Weltruf genießt auch das Chorgestühl aus dem 15. Jahrhundert von Jörg Syrlin d.J., besonders die Wangenbüsten sind imposante Meisterwerke in die Kunstgeschichte und auch der fast 700 Jahre alte ›Schmerzensmann‹ von Hans Multscher verdient mehr als nur einen flüchtigen Blick.

Begonnen haben die Ulmer den Bau ihrer Bürgerkirche 1377, finanziert allein von ihnen selbst. Nach zwischenzeitlichem Baustillstand wurde dem Münster 1890 die Turmspitze aufgesetzt. Und wer in Richtung Dachfirst schaut, erkennt oben einen kupfernen Ulmer Spatzen, das kleine inoffizielle Wahrzeichen der Donaustadt …

Öffnungszeiten

Sonntag
03.07.2022
10:00 - 18:00 Uhr
Die Turmbesteigung ist ab 29.1. wieder bis zur ersten Plattform (70 m) möglich.
Montag
04.07.2022
10:00 - 18:00 Uhr
Die Turmbesteigung ist ab 29.1. wieder bis zur ersten Plattform (70 m) möglich.
Dienstag
05.07.2022
10:00 - 18:00 Uhr
Die Turmbesteigung ist ab 29.1. wieder bis zur ersten Plattform (70 m) möglich.
Mittwoch
06.07.2022
10:00 - 18:00 Uhr
Die Turmbesteigung ist ab 29.1. wieder bis zur ersten Plattform (70 m) möglich.
Donnerstag
07.07.2022
10:00 - 18:00 Uhr
Die Turmbesteigung ist ab 29.1. wieder bis zur ersten Plattform (70 m) möglich.
Freitag
08.07.2022
10:00 - 18:00 Uhr
Die Turmbesteigung ist ab 29.1. wieder bis zur ersten Plattform (70 m) möglich.
Samstag
09.07.2022
10:00 - 18:00 Uhr
Die Turmbesteigung ist ab 29.1. wieder bis zur ersten Plattform (70 m) möglich.
Sonntag
10.07.2022
10:00 - 18:00 Uhr
Die Turmbesteigung ist ab 29.1. wieder bis zur ersten Plattform (70 m) möglich.
Pilgerweg in der Nähe

Tag 9 Jakobusweg Ansbach-Oberdischingen: "Auf dem Hochsträß" Ulm-Oberdischingen

Fleischer, Gerhilde: Jakobsweg II , Ulm – Bad Waldsee (2008), daraus mit freundlicher Genehmigung Teile entnommen.

LVA B-W, Wanderkarte Blatt 21, Herbrechtingen/Ulm, 1:35000,

LVA B-W, Wanderkarte Blatt 19, Ulm/Blaubeuren, 1:50000.

Offizieller Inhalt von Ulm

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.