Zum Inhalt springen
Kirche, Ravensburg

Evangelische Stadtkirche

Als Klosterkirche der Karmeliter 1349 geweiht und im Laufe des 14. und

15. Jahrhunderts mehrfach erweitert. Das Langhaus diente seit der

Reformation (1549 bis 1806) als evangelische Kirche. Mit ihrer flachen

Holzbalkendecke und den einfachen, monumentalen Formen weist die Kirche eine typische Bettelordenarchitektur auf. Zu beiden Seiten des

Chorbogens haben sich Fresken aus dem 14. und 15. Jahrhundert erhalten.

Auf der Nordseite des Chors erreicht man über eine kleine Treppe die

Kapelle der "Großen Ravensburger Handelsgesellschaft" von 1452. An den

Wänden befinden sich zahlreiche Grabsteine Ravensburger Patrizier und

Kaufleute.

Die frühere Kirche eines Karmelite-Klosters ist ein beeindruckendes Zeugnis der Zeit und das beste Beispiel für die Vorstellung des Glaubens eines Ordens von Bettelmönchen.

Im Zuge der Reformation, die Ravensburg ab 1544 erreichte, wurde das Kirchengebäude um 1555 zwischen den beiden Konfessionen aufgeteilt: Das Kirchenschiff wurde die Kirche der Evangeliken, der Chor blieb das Kirchengebäude der katholischen Karmeliter. Mit Ausnahme einer kurzen Periode während des Dreißigjährigen Krieges, als das Kirchengebäude wieder vollständig in katholische Hände kam, hielt die Trennung der Kirchenräume bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts an. Bei der Auflösung des Klosters im Jahre 1810 wurde das Gebäude in seiner Gesamtheit der evangelischen Gemeinde übertragen.

Das Teilen der Kirche hat jedoch zu Konflikten geführt: Gegenseitige Lärmbelästigunge bei Messen oder eine Schafsherde im Kirchenschiff waren die Folge.

Preise

Freier Eintritt

Öffnungszeiten

Dienstag
23.04.2024
09:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch
24.04.2024
09:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag
25.04.2024
09:00 - 18:00 Uhr

Freitag
26.04.2024
09:00 - 18:00 Uhr

Samstag
27.04.2024
09:00 - 18:00 Uhr

Sonntag
28.04.2024
09:00 - 18:00 Uhr

Montag
29.04.2024
09:00 - 18:00 Uhr

Dienstag
30.04.2024
09:00 - 18:00 Uhr

Offizieller Inhalt von Ravensburg

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.