Zum Inhalt springen
Kirche, Ehingen (Donau)

Stadtpfarrkirche St. Blasius

Die Ehinger Stadtpfarrkirche gehört zu einer der größten und imposantesten Barockkirchen in Oberschwaben.

Hoch oben auf einem Plateau oberhalb des Flüsschens Schmiech thront die Stadtpfarrkirche St. Blasius. Ihre wechselvolle Geschichte reicht zurück bis ins 13. Jahrhundert. 

Die ursprünglich im gotischen Stil errichtete Hallenkirche wurde im Laufe der Jahrhunderte zu einem barocken Juwel umgebaut. Trotz schwerer Beschädigungen während eines Stadtbrands im Jahre 1749 sind viele der opulenten Fresken und Verzierungen des frühen 17. und 18. Jahrhunderts bis heute erhalten geblieben.

Namenhafte Baumeister jener Zeit haben ihre Individuelle Handschrift in St. Blasius hinterlassen. Die Altäre von Melchior Binder (+1615) finden in der Epoche des Barocks eine besondere Beachtung.

Ein Werk der klassischen Moderne befindet sich in der südlichen Kapelle. Hier erstellte der Ulmer Maler Wilhelm Geyer 1936 ein Fresko im damals kontrovers diskutierten Stil des Expressiven Realismus.

Mit rund 5400 Katholiken ist St. Blasius die größte Kirchengemeinde der Seelsorgeeinheit Ehingen (Donau).

Offizieller Inhalt von Ehingen (Donau)

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.