Zum Inhalt springen
Kapelle, Mosbach

Gutleutkapelle

Der Chor der Kapelle wurde um 1430/40 vermutlich als Stiftung der

Pfalzgräfin Johanna von Bayern-Landshut errichtet - darauf weisen die beiden Wappen in den Schlusssteinen des Chores hin. Um 1490 erfolge ein Anbau als Saalbau mit dreiseitig gebrochener Holzdecke (sog. Sargdeckel-Decke), die mit Schablonenmalereinen versehen sind. Am spitzbogigen Portal ist die Jahreszahl 1509 und der Name Anselm v. Eycholzheim, Vogt zu Mosbach, zu sehen. Seitlich darüber zwei Kragsteine und eine zugesetzte Tür, die als Emporenzugang bzw. als Freikanzel gedient haben könnte. Im Innern sind umfangreiche Wandmalereien des Spätmittelalters erhalten geblieben. An der nördlichen Seitenwand ein Passionszyklus von 1494, an der Südwestwand der Heilige Christopherus, an der Südostwand das Martyrium der Zehntausend, im Chor Evangelistensymbole und Rankenmalerei. Nach der Verlegung des christlichen Friedhofes vor der Stadt um 1530, erfolge die Umwidmung zur Friedhofskapelle bis 1974. Seitdem finden hier einzelne kulturelle Veranstaltungen statt. In den Umfassungsmauern sind noch Rüstlocher des mittelalterlichen Gerüsts sichtbar. An der Außenmauer der Kapelle und der Friedhofsmauer ließ die Stadt Mosbach Epitaphien des 16. bis 18. Jh. anbringen, die überwiegend aus der Stiftskirche/St. Juliana stammen.

Wanderweg in der Nähe

Neckarsteig: Etappe Mosbach - Gundelsheim

Von Mosbach über die Burg Hornberg bei Neckarzimmern führt diese Neckarsteig-Etappe auf 13 km in die Deutschordenstadt Gundelsheim.

  • Länge Länge 13 km
  • Dauer Dauer 04:10 Stunden
  • Aufstieg Aufstieg 450 m
  • Abstieg Abstieg 500 m

Offizieller Inhalt von Mosbach

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.