Zum Inhalt springen
Kapelle, Efringen-Kirchen - Huttingen

St. Nikolauskapelle

Da Huttingen schon seit langem mit Istein eine pfarrliche Einheit bildete, gab es hier früher keine Kirche, aber seit altersher eine St. Nikolaus–Kapelle aus dem 14. -15. Jahrhundert über dem Dorf an der sog. Römerstraße, man sagt: an der Stelle eines ehemaligen römischen Wachturmes. Die baufällig gewordene Kapelle wurde um 1900 durch eine andere, im neuromanischen Stil ersetzt. Diese wurde jedoch bald darauf aus militärischen Gründen gleich zu Beginn des 1. Weltkrieges auf Anordnung des Isteiner Festungskommandanten gesprengt, woran noch heute die kleine St. Nikolaus–Kapelle erinnert.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.
Themenweg in der Nähe

Erlebnisweg Steinbruch Kapf

Seit dem späten 18. Jahrhundert wird in Istein Kalk abgebaut. Dieser Abbau hat natürlich Auswirkungen auf unsere Kulturlandschaft. Im Wege der Rekultivierungsmaßnahmen im Abbaugebiet „Kapf“ ist es mit dem Erlebnisweg jedoch gelungen, einen in der Tat außergewöhnlichen Weg zu gehen. Der etwa 3 Kilometer lange Wanderweg führt Sie durch die ehemaligen und nunmehr rekultivierten Abbaugebiete I und II. Infotafeln entlang des Weges informieren Sie über die vielseitigen Aspekte zu Themen des Kalksteinabbaus. Außerdem erhalten Sie einen spektakulären Einblick in den aktiven Teil des Steinbruch Kapf.

Offizieller Inhalt von Efringen-Kirchen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.