Zum Inhalt springen
Infotafel , Radolfzell

Störche in Böhringen

Die Weißstorch-Kolonie im Ortsteil Böhringen ist einzigartig im ganzen Land. Auf geballtem Raum findet man um die 40 Horste.

In der Paul-Gerhardt-Straße sind seit 1983 zahlreiche Storchenfamilien beheimatet. Inzwischen kann man fast ganzjährig Störche auf den Wiesen rund um den Ort bei der Futtersuche beobachten.

Die meisten Jungen schlüpfen für gewöhnlich Mitte/Ende April. In den Folgemonaten kann man beim Spaziergang durch Böhringen das Treiben der Störche und das muntere Geklapper besonders gut beobachten. So kann man die Störche im Anflug sehen und Junge, die im Horst ihre Köpfe in die Höhe strecken. Mit sechs Wochen machen sie ihre ersten Flugübungen aus dem Nest.

In einem Infokasten an der Ecke Rickelshausener-/Paul-Gerhardt-Straße wird die Geschichte der Böhringer Störche erzählt. Dort sind auch immer die jeweils aktuellen Zahlen der Böhringer Storchenhorste und der ausgebrüteten Jungstörche zu finden sowie Informationen darüber, wohin die Böhringer Störche im Winter fliegen.

Weitere Infos zur den Störchen in Radolfzell Böhringen: Storchendorf Böhringen - Artikel aus dem 'zeller Magazin

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.