Zum Inhalt springen
Historisches Museum, Rosenfeld

Heinrich-Blickle-Museum

Das nach seinem Begründer, dem Rosenfelder Fabrikanten Heinrich Blickle, benannte Museum enthält eine Sammlung gusseiserner Ofenplatten und wurde im Mai 1982 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Die Sammlung umfasst ca. 130 Exponate, die in dem großräumigen Treppenhaus des Rosenfelder Fruchtkastens im Erdgeschoss und über drei weitere Stockwerke verteilt sind. Sie zeigt einen beachtlichen Querschnitt aus der Arbeit der Eisenkunstgießer aus über vier Jahrhunderten.

Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

Wanderweg in der Nähe

Rundweg Kleiner Heuberg in Rosenfeld

Abwechslungsreiche Aussichtstour mit vorwiegend asphaltierten Wegen und leichten Steigerungen. Herrliche Ausblicke auf die Balinger Berge bis zum Hohenzollern und den Stadtteilen Bickelsberg, Leidringen, Rosenfeld. Entlang des Weges befindet sich eine Grillstelle.

Offizieller Inhalt von Rosenfeld

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.