Zum Inhalt springen
Historisches Museum, Emmendingen

Stadtgeschichtliche Sammlung Emmendingen

Emmendinger Stadtgeschichte "zum Anfassen". Im Markgrafenschloss, dessen heutiges Erscheinungsbild auf Umbauten des 16. Jahrhunderts zurück geht, befindet sich die 1995 eingerichtete stadtgeschichtliche Sammlung.

In der Dauerausstellung im 1. Obergeschoss wird die Geschichte Emmendingens von der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 1094 bis in die neuere Zeit mit den Themen Handwerk, Zunftwesen, Industrialisierung und Emmendingen im 18. Jahrhundert nachgezeichnet. Der badischen Revolution 1848/1849 und Emmendingen als Treffpunkt der Dichter des Sturm und Drang sind extra Räume gewidmet. Markante Persönlichkeiten aus der Geschichte Emmendingens, etwa Johann Georg Schlosser, der mit Goethes Schwester Cornelia verheiratet war, oder der Flugpionier Carl Friedrich Meerwein, finden besondere Beachtung.

Öffnungszeiten

Donnerstag
30.06.2022
geschlossen
Freitag
01.07.2022
geschlossen
Samstag
02.07.2022
geschlossen
Sonntag
03.07.2022
14:00 - 17:00 Uhr

Montag
04.07.2022
geschlossen
Dienstag
05.07.2022
geschlossen
Mittwoch
06.07.2022
14:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag
07.07.2022
geschlossen

Offizieller Inhalt von Emmendingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.