Zum Inhalt springen
Historisches Gebäude, Münsingen Magolsheim

Geschichtlicher Rundgang Station 11: Katholisches Pfarrhaus

Das Pfarrhaus dient heute der Katholischen Kirchengemeinde.
Das 1903 erbaute, denkmalgeschützte katholische Pfarrhaus wurde an

der Stelle einer mittelalterlichen Pfarrscheuer errichtet. Sein 1823 statt des alten Pfarrhauses erbauter Vorgänger stand ungefähr hier gegenüber vom Gasthof Rössle. Die Jugendstilvilla ist umgeben vom Pfarrgarten, der schon im Mittelalter zur Ausstattung der Pfarrei zählte, aber erst im Lauf der Zeit seine heutige Größe erreichte. In der Nordostecke, an der Stelle der Garagen, stand seit Anfang des 17. Jahrhunderts ein württembergisches Amtshaus, das dem Amtmann und später dem Forstknecht als Wohnsitz diente (daher der Straßenname „Amtsgasse“). Von 1764 bis 1829 befand sich dort die Gastwirtschaft „Hirsch“ mit Brauerei. Der Pfarrgarten war 1903 zum Teil als Kräuter- und Küchengarten angelegt und ringsum mit einem schmiedeeisernen Zaun umgeben worden. Heute dient das Haus der Katholischen Kirchengemeinde, die frühere Pfarrwohnung ist vermietet; die Pfarrei Magolsheim wird derzeit von Münsingen aus betreut.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Offizieller Inhalt von Münsingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.