Zum Inhalt springen
Historisches Gebäude, Münsingen Magolsheim

Geschichtliche Rundgang Station 12: Gasthaus Rössle

Mit Franz Aigner begann 1830 die bis 2006 reichende Reihe der Wirts- und Brauereifamilie Aigner.
Das spätere Gasthaus wurde nach der Mitte des 16. Jahrhunderts als

Witwensitz für die Frau des adeligen Ortsherrn errichtet. 1572 als „Ziegelhaus“ bezeichnet, hob es sich deutlich von den strohgedeckten bäuerlichen Anwesen ringsum ab. Veronika von Stadion, geb. von Schwendi, war die erste Besitzerin des auf herrschaftlichem Grund gebauten Hauses, das bald „Reuterhaus“ genannt wurde – vermutlich ein Hinweis auf die adligen Bewohner. Walter de Heures, der Erbe der stadionischen Güter im Ort, verkaufte das Haus 1667 an den Bierbrauer Jacob Hainlin aus Bayern, der die lange Tradition des Hauses als Gastwirtschaft und Brauerei begründete. Eigenes Quellwasser im Keller bot dafür die Grundlage. Mit Franz Aigner begann 1830 die bis 2006 reichende Reihe der Wirts- und Brauereifamilie Aigner. Im 19. Jahrhundert wurde ein Eis- und Bierkeller außerhalb des Ortes gebaut (1820 belegt, 1843 erneuert), außerdem 1810 ein eigenes Brauhaus (seit 1965 Gästehaus). 1910 erhielt das Haus einen Anbau.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Offizieller Inhalt von Münsingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.