Zum Inhalt springen
Historisches Gebäude, Albstadt-Ebingen

Ehemaliges Hospiz Albstadt-Ebingen

Das Gebäude ist ein ehemaliges herrschaftliches Amtshaus Württembergs. Der jetziger Bau stammt aus dem Jahr 1732.

Das ehemalige Hospiz in Albstadt-Ebingen ist ein markantes Fachwerkhaus, in dem einst der Ebinger Amtmann residierte. Das Gebäude brannte 1731 ab und wurde anschließend neu errichtet. 1885 kam es durch Stadtpfarrer Jehle in den Besitz der evangelischen Kirchengemeinde und diente u.a. als Übernachtungsherberge für auswärtige Arbeiterinnen, als CVJM-Heim und später als Hotel (Hospiz, Hotel am Markt).

Im Jahr 2011 wurde das denkmalgeschützte Gebäude kernsaniert.

Das ehemalige Hospiz in Albstadt-Ebingen liegt auf der Route des Stadtspazierganges.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Offizieller Inhalt von Albstadt Tourismus

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.