Zum Inhalt springen
Historische Stätte, Weinheim

Burgruine Windeck Weinheim

Auf dem Schlossberg oberhalb der Weinheimer Altstadt thront die Höhenburg Windeck. Sie ist die ältere der zwei für die Stadt charakteristischen Burgen. Die heute nur noch als Ruine erhaltene Burganlage ist ein beliebtes Ausflugsziel, das sowohl mit dem Auto, als auch über Fußwege von Weinheim aus erreichbar ist.

Die Burg Windeck wurde nach 1100 zum Schutz der Weinheimer Besitzungen des Kloster Lorsch erbaut. Nach ihrer Zerstörung im ausgehenden 17. Jahrhundert verfiel sie zusehends. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts teilweise wieder aufgebaut, wird die Ruine heute von der Stadt Weinheim unterhalten, in deren Besitz sie sich seit 1978 befindet.

Sie ist heute frei zugänglich und beherbergt ein Restaurant mit Biergarten. Vom Biergarten und von dem besteigbaren Bergfried aus hat man einen herrlichen Panoramablick auf die Altstadt Weinheims und über die Rheinebene bis zur Pfalz.

Themenweg in der Nähe

Ingrid-Noll-Weg in Weinheim

Ingrid Noll (geb. 1935 in Shanghai) ist eine der erfolgreichsten

deutschen Romanautorinnen und die bekannteste Bürgerin der Stadt

Weinheim.

Seit 2020 ist sie auch Botschafterin der Stadt.

Auf diesem Weg, der ihr gewidmet ist, führt sie selbst zu den bekannten Sehenswürdigkeiten Weinheims, erzählt dabei Anekdoten aus ihrem Leben und liest passende Stellen aus ihren Kriminalgeschichten vor.

Offizieller Inhalt von Rhein-Neckar-Kreis

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.