Zum Inhalt springen
Heimatmuseum, Möckmühl

Heimatmuseum Möckmühl

Von der Vergangenheit bis in die Gegenwart - Möckmühl entdecken.

Das Heimatmuseum Möckmühl

Das Heimatmuseum Möckmühl ist seit 1988 in einem Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert untergebracht. Zur Dauerausstellung gehören die Bereiche Geologie (Versteinerungen, besonders aus dem Muschelkalk) und Frühgeschichte (Grabungsfunde aus Möckmühl und Umgebung, u.a. ein Bronzeschwert der Urnenfelderzeit; Funde aus der Römerzeit sind durch zahlreiche Objekte aus dem 18., 19. und 20. Jahrhundert dokumentiert. Anhand von Fotos können Sie die Geschichte von Möckmühl kennenlernen.

Auch Persönlichkeiten sind im Heimatmuseum Möckmühl präsent: Im Vordergrund steht Schillers Schwester Louise Franckh, die von 1805 bis 1836 in Möckmühl lebte.

Offizieller Inhalt von Möckmühl

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.