Zum Inhalt springen
Heimatmuseum, Langenargen

Fischereimuseum Langenargen

Eintauchen in die Tiefen des Bodensees... Erleben Sie bei uns die Fischereigeschichte am Bodensee, den Fischfang im Wandel der Zeit und die spannende Biologie unserer heimischen Fische. Über all dies informiert Sie unser neues Museum in Langenargen.

Unsere Motivation

Fischerei existiert am Bodensee seit historischer Zeit. Sie hat auch in Langenargen seit Jahr­hunderten Bedeutung. Die vielen hier ehemals existierenden Fischereibetriebe, von denen einige bis heute bestehen, zeugen davon. Dennoch blieb die Fischerei für viele Mitbürger ein Buch mit sieben Siegeln.

Fischereigeschichte Langenargens

Die ältesten menschlichen Siedlungsspuren unserer engeren Heimat entstammen der Mittelsteinzeit, darunter auch Gerätschaften zum Fischfang. Im Mittelalter wurde die Fischerei auf dem östlichen Obersee von der Fischerzunft Lindau geregelt, deren Ordnungen die Fischer im Montforterland, dessen Haupt- oder Nebenresidenz Langenargen bis 1780 war, anerkannten.

Das Museumskonzept

Das Museum bietet den BesucherInnen die Möglichkeit, es durch digitale Ausstellungselemente wie Filme und audiovisuelle Textbeiträge selbstständig als Wissensspeicher zu nutzen. Das Museum greift damit aktuelle museumspädagogische Entwicklung auf, besonders die Abwendung von traditioneller textlastiger Vermittlung hin zu audiovisueller Vermittlung.

Zur Ausstellung

Unsere Ausstellung entführt Sie in die Welt der Fischerei am Bodensee-Obersee: Mit seinen Fischen, den Langenargener Fischern, Fanggeräten und zugehörigen Hilfsmitteln. Die Ausstellung erlaubt einen Einblick in die sonst eher verborgene fischereiliche Praxis.

Nicht nur Felchen, Kretzer und Hecht bevölkern den Bodensee, sondern noch rund 30 weitere Fischarten. Zahlreiche dieser Bodenseefischarten sind in unserem rund 3 m³ großen Schauaquarium direkt erlebbar.

In Langenargen lebten und arbeiteten in den zurückliegenden rund 100 Jahren zeitweise bis zu 26 Fischerfamilien (1926). Sie werden – teilweise verbunden mit kurzen Anekdoten – in historischen Bildern vorgestellt.

Die Fischerei am See lässt sich bis in prähistorische Zeiten zurückverfolgen. In unserem kurzen geschichtlichem Ausflug sind die fischereilichen Entwicklungen am See seit Unterzeichnung der Bregenzer Übereinkunft von 1893 aufgezeigt. Seit dieser Zeit gelten gleichartige Bestimmungen für alle Berufsfischer am Obersee.

Fanggeräte zum Anfassen! In unserem Netzschuppen finden Sie ebenso historische wie gegenwärtig verwendete Fanggeräte. Die Sammlung gibt einen Überblick über den für die Praxis gravierenden Wandel.

Preise

Freier Eintritt

Öffnungszeiten

Dienstag
04.10.2022
geschlossen
Mittwoch
05.10.2022
14:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag
06.10.2022
14:00 - 17:00 Uhr

Freitag
07.10.2022
14:00 - 17:00 Uhr

Samstag
08.10.2022
14:00 - 17:00 Uhr

Sonntag
09.10.2022
11:00 - 17:00 Uhr

Montag
10.10.2022
geschlossen
Dienstag
11.10.2022
geschlossen

Offizieller Inhalt von Amt für Tourismus, Kultur und Marketing Langenargen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.