Zum Inhalt springen
Gemeinde

Täferrot

Täferrot ist eine Gemeinde in Baden-Württemberg und gehört zum Ostalbkreis.

Quelle: Wikipedia

Die Gemeinde Täferrot besteht aus den Teilorten Täferrot, Tierhaupten und Utzstetten, sowie den Gehöften Buchhof, Koppenkreut und der Rehnenmühle.

Über den Ursprung Täferrots gibt es keine genauen Daten, die Entstehung war wohl um das Jahr 1100 als Rodungsiedlung aus einigen Einzelgehöften, sie sich im Laufe der Zeit durch weitere Gehöfte zu einem kleinen Dorf entwickelten.

Täferrot ist ein Walddorf, das zur Stauferzeit auf gerodetem Boden entstanden ist. Nach dem Kirchenpatron St. Afra trägt der Ort seinen Namen. Urkundlich erscheint er erstmals 1293 als Roth, 1298 als Afrenrot und hat sich über Dafrenrot und Tefferrot zu Täferrot entwickelt.

Im Mittelalter befand sich St. Afra und damit Täferrot in den Händen der Herren von Weinsberg. Später ging sie an die Herren von Rechberg über. Diese veräußerten 1357 das Patronatsrecht und die Pfarrgüter an das Kloster Lorch. 1560, nach der Reformation, wurde im Ort die erste Schule eingerichtet; sie war im Rathaus untergebracht. Auch im 1842 neu erbauten Rathaus waren Schulräume untergebracht. 1818 gehörte Täferrot zu den wenigen Altwürttembergischen Orten, die dem neuen Oberamt Gmünd, ab 1934 Landkreis Schwäbisch Gmünd, zugeordnet wurden. 1973 kam die Gemeinde zum neuen Ostalbkreis.

Quelle: https://www.taeferrot.de/start...

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Offizieller Inhalt von Täferrot

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.