Zum Inhalt springen
Gemeinde

Iffezheim

Die Gemeinde Iffezheim mit ihren rund 5.000 Einwohnern ist international bekannt durch die dreimal im Jahr stattfindenden Galopprennen auf einer der schönsten Galopprennbahnen Europas. Iffezheim ist Trainingszentrale für Vollblüter, veranstaltet alljährlich ein originelles Bauernrennen sowie Auktionen für Vollblüter. Die Gemeinde am Rhein verfügt aber nicht nur über eine mehr als 150 Jahre alte Galoppgeschichte, denn auch Spuren der Kelten und der Römer, aber auch Funde aus der Steinzeit und der frühen Merowingerzeit sind Zeugen einer interessanten historischen Vergangenheit. Die Staustufe am Rhein mit Europas größter Fischtreppe ist ebenso Anziehungspunkt für Touristen wie die naheliegenden Natur- und Landschaftsschutzgebiete.

Ebenso verfügt die liebenswerte Gemeinde über eine herausragende Infrastruktur, ein reges und intaktes Vereinsleben und damit über eine ausgezeichnete Dorfgemeinschaft. Iffezheim ist bekannt für Spargel- und Erdbeeranbau sowie den Abbau des im Oberrheingraben häufig zu findenden Kiesgesteins. Ereignisreich ist auch der sehr lebendige und vielfältige Veranstaltungskalender der Gemeinde.

Neben zahlreichen kleinen Einzelhandels- bzw. Versorgungsbetrieben ist seit März 2015 ein neu errichteter Nahversorger (Vollsortimenter) mit einer Verkaufsfläche von 1.500 m² im Ort vorhanden. Ebenso zählen u.a. zwei Apotheken, zwei Seniorenwohnanlagen, eine Kleintier- und Pferdeklinik, diverse Sportstätten, eine gemeindeeigene Mediathek/Bibliothek (Iffothek), offene Jugendarbeit und verschiedene Gaststätten zu dem vielseitigen Angebot der Gemeinde. Zwei in kirchlicher Trägerschaft befindliche Kindergärten (römisch-katholische Kirche), eine Grundschule mit bilingualem Zug, eine Sprachheilschule mit sonderpädagogischem Kindergarten (Trägerschaft Landkreis) und eine Real- bzw. Werkrealschule runden dieses Angebot ab. Ebenso befindet sich im Ort eine privatbetriebene Musikschule. Bildung wird in Iffezheim groß geschrieben. Hervorzuheben sind außerdem die lebhaften Beziehungen zu den Partnergemeinden Hoppegarten (Brandenburg, Deutschland) und Mondolfo (Provinz Pesaro-Urbino, Italien).

Darüber hinaus prägen die neugestaltete Ortsmitte rund um das Rasthaus, das im Jahr 2014 erschlossene Neubaugebiet Nördlich der Hauptstraße sowie die im Verfahren befindliche und geplante Erweiterung des Gewerbegebietes die Entwicklung der Gemeinde Iffezheim. Liebevoll restaurierte Fachwerkfassaden, enge Gassen und moderne Kunst vor dem Rathaus sind ein Beispiel dafür, dass hier Tradition und Modernes zusammengeführt wird.

Die unmittelbare Nachbarschaft zum Elsass, die ausgezeichnete Anbindung an die Autobahn A 5 bzw. die L75 und B500 sowie die Nähe zum Regionalflughafen Karlsruhe/Baden-Baden (Baden Airpark) machen Iffezheim zu einem lebenswerten und attraktiven Wohnort und Ausflugsziel.

Kommen Sie vorbei, denn Iffezheim...liegt gut im Rennen.

Radtour in der Nähe

Naturpark-Radweg Etappe 3 - von Baden-Baden nach Calmbach

Erfahren Sie auf der 260 Kilometer langen, gut ausgebauten Radroute die landschaftliche Vielfalt des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord, seine Höhepunkte und Schätze am Wegesrand und genießen Sie das kulinarische Angebot seiner Gastgeber. Auf der dritten Etappe geht es aus dem warmen Rheintal hinein in den wilden Nordschwarzwald. Historische Städte, Klöster und die ehemalige schwäbisch-badische Grenze werden Ihnen auf diesem Abschnitt begegnen.

Offizieller Inhalt von Iffezheim

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.