Zum Inhalt springen
Gemeinde

Hüffenhardt

Auf einer Neckaranhöhe zwischen Odenwald und Kraichgau, liegt die Gemeinde Hüffenhardt. Eine intakte Natur, klare Luft und schöne Spazierwege durch Wald und Feld, laden zur Erholung ein.

Zahlreiche Fachwerkbauten und ehemalige landwirtschaftliche Gehöfte bestimmen das Ortsbild von Hüffenhardt.

Besonderes Augenmerk verdienen in Hüffenhardt das Rathaus aus dem Jahr 1559 und die evangelische Barockkirche aus dem Jahr 1738. In ihr befinden sich die einzige noch vorhandene Overmann-Orgel und das Grabmal des Ritters von Helmstadt.

Die neu gestaltete Dorfmitte mit Schulhofnutzung lädt zum Verweilen ein.

Unser Tipp:

Ausflugsfahrten an Sonn- und Feiertagen von Mai bis Oktober mit der Krebsbachtalbahn von Hüffenhardt nach Neckarbischofsheim-Nord.

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.