Zum Inhalt springen
Gemeinde

Engstingen

Die Gemeinde Engstingen liegt in reizvoller Landschaft am Nordrand der Schwäbischen Alb zwischen Reutlingen und Zwiefalten.

Sehenswert ist die vom Kloster Zwiefalten 1717 an ein gotisches Turmstück gebaute Martinskirche in Großengstingen, in Kohlstetten die Marienkirche mit spätmittelalterlichen Fresken zum Leben Marias an der Ostwand und in Kleinengstingen die Blasiuskirche mit etwa 200 verschiedenen Rokoko-Blumenarrangements an der Decke und Empore aus dem Baujahr 1770.

Gleich neben dem Gotteshaus befinden sich das alte Rathaus und der Sauerbrunnen mit seinem Häuschen. Seit 1580 kann hier erfrischendes Wasser gepumpt werden. Die Mineralquelle ist eine absolute Seltenheit auf der Kalk-Alb und nur durch vulkanisches Gestein an dieser Stelle zu erklären. Ein absolutes Muss ist das Automuseum Engstingen, welches das einzige seiner Art in ganz Deutschland ist, das von einer Gemeinde geführt wird. Eine Zeitreise in die Vergangenheit ist garantiert.

Offizieller Inhalt von Engstingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.